19.03.2019 - 10:47 Uhr
Rackenthal bei SchönseeOberpfalz

Feste Säule im Dorfleben

Zwei besondere Höhepunkte haben das vergangene Jahr beim Kapellenbauverein Rackenthal geprägt: Das Weihejubiläum der neuen Kapelle und das zehnjährige Vereinsbestehen. In der Hauptversammlung stellt die Neuwahl wichtige Weichen.

Für zwei Jahre ist die neue Vorstandschaft gewählt, die in der Jahreshauptversammlung des Kapellenbauvereins Rackenthal bestimmt wurde.
von Autor MUKProfil

Mittlerweile hat sich die Gruppierung zu einem bedeutenden Verein innerhalb der Dorfgemeinschaft entwickelt. In der Hauptversammlung hielten Mitglieder und Vereinsführung Rückschau auf ein Jahr, das mit der Feier zum zehnjährigen Bestehen und dem Weihejubiläum der neuen Kapelle St. Maria Immaculata und der Gute Hirte besonders im Fokus stand und einen Meilenstein markiert. Ein Großteil der Dorfbewohner gehört der Gruppierung an und bringt sich mit ein.

Vorsitzender Reinhard Bauer eröffnete die Versammlung mit einem Lob an alle Aktiven und Helfer. Die Verlesung des Protokolls durch Schriftführerin Brigitte Giessler und die Bilanzen und Rückblicke ließen erkennen, was sich die Mitglieder ursprünglich vorgenommen hatten und was am Ende erreicht werden konnte. Der Vorsitzende wartete in seiner Rückschau auf 2018 und die ersten Monate von 2019 mit einer langen Liste von Aktivitäten auf, die mit viel Engagement und Herzblut bewältigt worden seien. Die Aufstellung reichte vom Schmücken und Reinigen des kleinen Gotteshauses bis hin zu den regelmäßigen Gebetszeiten mit neuem geistlichen Liedgut, die mindestens einmal im Monat stattfinden.

Ganz besonders herauszuheben waren im vergangenen Jahr die Feierlichkeiten zum Jahrestag der Kapellenweihe vor zehn Jahren. Der Vorsitzende dankte allen Helfern bei den Vorbereitungen und beim Fest. Als Abend der besonderen Art habe sich mittlerweile der „Advent der Lichter" in Rackenthal" etabliert. Auch hier würdigte Reinhard Bauer den Einsatz aller Engagierten.

Bei den Neuwahlen wurden insgesamt 10 Vorstandsmitglieder und 2 Kassenprüfer neu bestimmt (siehe Info-Box). Reinhard Bauer steht für zwei weitere Jahre an der Spitze des Vereins, Stellvertreter ist Michael Schmuck. Als Kassier bestätigt wurde Martin Biegerl, die Schriftführung nimmt künftig Catharina Höcherl wahr. Das Amt der Beisitzer erneut übernehmen Sabine Fleißer, Maria Höcherl sowie Andreas Schmuck, neu sind hier Ulrike Baier, Stefan Biegerl und Wolfgang Höcherl.

Zum Abschluss besprach die Versammlung das Programm für dieses Jahr – und auch hier sind neben vielen bewährten Aktivitäten neue Komponenten im Spiel. Unter anderem wurden mögliche Ziele eines Vereinsausflugs im Spätsommer besprochen. Dabei waren die Mitglieder einig, dass man keine zu weiten Strecken auf sich nehmen möchte – schließlich liege das Gute so nah.

Neuwahlen:

Vorsitzender Reinhard Bauer; Stellvertreter: Michael Schmuck; Kassier: Martin Biegerl; Schriftführerin: Catharina Höcherl; Beisitzer: Ulrike Baier, Stefan Biegerl, Sabine Fleißer, Maria Höcherl, Wolfgang Höcherl, Andreas Schmuck; Kassenprüfer: Hans Fischer, Michael Präßl. (muk)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.