24.11.2019 - 14:38 Uhr
Raigering bei AmbergOberpfalz

SV Raigering sagt danke

Der SV Raigering hat aktuell 1350 Mitglieder. Einige von ihnen sind so lange dabei, dass ihnen nun eine besondere Ehre zuteil wurde. Vorsitzender Jürgen Zweck zeichnete zudem verdiente Funktionäre aus.

Alle Geehrten des SV Raigering auf einen Blick (von links): Vorsitzender Jürgen Zweck, Stellvertreterin Christina Püschl, Markus Meier,Dritter Vorsitzender Joachim Pirzer, Anton Hösl, Wolfgang Neller, Kilian Pongratz, Alfred Schuller, Ulrike Albrecht, Sieglinde Weigl, Johanna Frischmann, Maria Meyer, Manfred Frischmann, Sepp Teichmann, Schriftführerin Laura Mois und Schatzmeister Markus Gilch.
von Autor GTHProfil

An diesem Dankeschönabend wurden beim Sportverein Raigering (SVR) nicht nur langjährige Funktionäre aus den verschiedenen Sparten und dem Hauptverein geehrt, sondern auch Mitglieder für ihre Treue. Höhepunkt war die Auszeichnung von Josef Teichmann und Anton Hösl. Beide gehören dem SV Raigering seit 50 Jahren an. Vorsitzender Jürgen Zweck betonte, dass diese Beständigkeit "eines der Alleinstellungsmerkmale des Sportvereins Raigering" sei und es Aufgabe des Vereins ist, dies zu erhalten. Denn "ohne Mitglieder kein Verein". Ein Verein lebe nicht nur von sportlichen Aktivitäten, sondern vor allem auch vom Gemeinschaftsgefühl.

"Ohne Ehrenamtliche kein Sport"

Seinen Dank brachte Zweck allen Ehrenamtlichen entgegen, denn "ohne Ehrenamt kein Sport". Nur mit den Freiwilligen sei das Vereinsleben im Großbetrieb SVR mit 1350 Mitgliedern zu stemmen. Ein Sportgelände, wie es die Panduren haben, erfordere auch finanzielle Ressourcen. Daher sei es umso schöner, Sponsoren zu haben, die dem Verein die Möglichkeit geben, sich auf die sportlichen Herausforderungen zu konzentrieren.

Im Gegenzug biete die Struktur, auch viele Junge im Verein zu haben, den Geldgebern die Chance, potenzielle Auszubildende anzusprechen. Im kommenden Jahr stehe die Generalversammlung mit einigen Positionswechseln und einem neuen Satzungsentwurf auf der Agenda. Am 18. Juli 2020 finden die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des Pandurenparks statt.

Die Geehrten :

Funktionäre: Helmut Achtert, Ulrike Albrecht, Manfred Frischmann, Johanna Frischmann, Markus Meier, Wolfgang Neller, Joachim Pirzer, Stephan Schramm, Erika Sommerer, Jürgen Zweck und Bernhard Weigl.

Mitglieder: Gerlinde Blücher, Thomas Brunner, Brigitte Brunner, Werner Hiltl, Anton Hösl, Brigitte Meier, Maria Meyer, Kilian Pongratz, Franz Rehaber, Holger Schmidt, Alfred Schuller, Martin Singer, Sonja Strom, Josef Teichmann, Reinhard Thomas und Sieglinde Weigl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.