Karlheinz Brandl bleibt Vorsitzender beim Stammtisch Ramlesreuth

Ramlesreuth bei Speichersdorf
03.08.2022 - 13:57 Uhr
Bianca Schott, Jochen Gräbner, Dietmar König, Sebastian Moller, Marco Bauernfeind, Franz Josef Brandl, Martin Veigl, Wolfgang Ackermann und Reinhold Veigl führen den Stammtisch Ramlesreuth die nächsten drei Jahre.

Mit der bewährten Mannschaft um Vorsitzenden Karlheinz Brandl nimmt beim Stammtisch das Veranstaltungsleben wieder Fahrt auf. Nachdem die Vereinsgaststätte Kopp ihre Tore geschlossen hat, trafen sich die Mitglieder erstmals im Häusel. Schriftführer Dietmar König, der für den verhinderten Vorsitzenden die Sitzung leitete, dankte zunächst Wirt Franz Josef Kopp für viele Jahrzehnte Gastfreundschaft. Julia Schlicht und Hannes König begrüßte König als neue der 134 Mitglieder.

Wegen Corona musste unter anderem auch das 30. Jubiläum im Jahr 2020 abgesagt werden. Gab es Zeitfenster mit gelockerten Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen, bildete sich eine Fahrradgruppe, wurde Schafkopf gespielt und bei Champion-League-Spielen gegrillt. Viel Zeit wurde in das Anwesen investiert, berichtete König. Der Kinderspielplatz wurde mit Hilfe der Gemeindearbeiter erweitert. Ein Verkehrsspiegel verbessert bei der Häusel-Ausfahrt die Sicherheit, ebenso wie eine Laterne zwischen Allee und Einfahrt. Erworben wurde unter anderem ein Pizzaofen. Markus Kopp hatte 144 Kilogramm Kastanien gesammelt. Dafür gab es 14 Freikarten des Naturparks Mehlmeisel für Ramlesreuther Kinder.

Dank galt der Gemeinde für Mäharbeiten des Spielplatzes. Joachim Gräbner kümmerte sich im Häusel um Reinigungsarbeiten, Peter Herrmann und Matthias Herrmann um die Abfallentsorgung. Viel Lob zollte König Andrea Günther, Annke Gräbner, Isolde Pscherer und Sieglinde Brandl für die Pflege der Sanitäranlagen und Dekorationen.

Für 12. August ist das dritte Masskrugfest geplant. König kündigte als Witterungsschutz die Errichtung einer Schiebetür zwischen Vereinsheim und Sanitäranlagen an. Trotz baulicher Investitionen berichtete Kassier Wolfgang Ackermann von einem Überschuss.

Seit 2013 und weitere drei Jahre steht Karlheinz Brandl an der Spitze des Stammtisches. Ebenso bestätigt wurden "Vize" Franz Josef Brandl und Kassier Wolfgang Ackermann, ihn vertritt Sebastian Moller. Schriftführer bleibt Dietmar König. Beisitzer sind Bianca Schott, Marco Bauernfeind, Jochen Gräbner, Michael Fuchs und Reinhold Veigl. Die Kasse prüfen Martin Veigl und Andreas Hader.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.