Verdienstorden für jahrzehntelange Pflege

Mit Hannelore Kopp war bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft Ramlesreuth ein Nichtmitglied Ehrengast. Und das aus gutem Grund.

Kreisvorsitzender Thomas Semba, Vorsitzender Bernhard Kopp und dessen Stellvertreter Harald Kohl (hinten von links) danken Hannelore Kopp für ihren Einsatz bei der Pflege des Kriegerdenkmals.
von Autor HAIProfil

Seit über 20 Jahren kümmert sich Hannelore Kopp um das Kriegerdenkmal und die große Anlage auf dem Friedhof zum Gedenken an die gefallenen und vermissten Ramlesreuther in den beiden Weltkriegen. Die zweifache Mutter pflegt und bepflanzt im Frühjahr und Herbst das Ehrenmal. Die Frau des Vorsitzenden der Krieger- und Soldatenkameradschaft, Bernhard Kopp, hält zudem seit über zwei Jahrzehnten ihrem Mann den Rücken frei.

Für ihr treues Wirken erhielt sie den Verdienstorden des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) in Gold am Band mit Schleife. Die Urkunde hatte BSB-Präsident Oberst a.D. Richard Drexlunterschrieben. Es dankten Kreisvorsitzender Thomas Semba, Vorsitzender Kopp und dessen Stellvertreter Harald Kohl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.