10.09.2021 - 09:14 Uhr
RegensburgOberpfalz

Dieter Naber macht sich um Luftrettungsstaffel in der Oberpfalz verdient

Regierungspräsident Axel Bartelt gratulierte Dieter Naber (rechts) zum 80. Geburtstag.
von Externer BeitragProfil

Regierungspräsident Axel Bartelt gratulierte Dieter Naber zu seinem 80. Geburtstag. Naber ist seit über vier Jahrzehnten am Stützpunkt Schmidgaden Einsatzpilot der Luftrettungsstaffel. 2018 erhielt er als Zeichen höchster Anerkennung aus der Hand von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Verdienstmedaille in Gold der Luftrettungsstaffel Bayern überreicht. Außerdem wurde sein großes Engagement bereits 1984 mit der Verdienstmedaille in Bronze und 1996 mit der in Silber ausgezeichnet. 1999 übernahm er die Flugbereitschaft der Oberpfalz und führt diese bis heute, ebenso wie den Stützpunkt Schmidgaden.

Der Regierungspräsident dankte Naber, der im Landkreis Amberg-Sulzbach wohnt, für seinen Einsatz: "Einen nicht unbeträchtlichen Teil ihres Lebens haben Sie in den Dienst der Öffentlichkeit gestellt und unterstützen seither die Luftrettungsstaffel Bayern als aktiver Einsatzpilot. Ich weiß nicht, ob Sie einen Überblick darüber haben, wie viele Stunden Sie am Flugplatz, im Lehrsaal oder mit der Vor- bzw. Nachbereitung der Einsatz- und Schulungsflüge verbracht haben, aber hierfür zollen wir Ihnen alle unseren höchsten Respekt und unsere Anerkennung.", so Bartelt. Er hoffte, dass Naber der Oberpfalz in der Funktion als Flugbereitschaftsleiter, als Pilot und auch als der liebenswerter Mensch noch lange erhalten bleibt.

Die Luftrettungsstaffel Bayern führt vorbeugende Luftbeobachtung durch und erfüllt dadurch einen wichtigen Auftrag im Katastrophenschutz. In ausschließlich ehrenamtlicher Tätigkeit werden dabei unter anderem Waldbrandüberwachungsflüge übernommen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.