21.06.2018 - 09:38 Uhr
RegensburgOberpfalz

Mann mit Axt verletzt?

In Regensburg geht ein Mann auf einen anderen mit einem Spazierstock los. Der Griff des Stocks besteht aus einer Axt.

Symbolbild
von Eva Hinterberger Kontakt Profil

In Regensburg ist nach ersten Angaben der Polizei ein Mann auf einen anderen Mann mit einem Spazierstock losgegangen. Das Besondere: Der Griff des Stocks bestand aus einer Axt. Laut Mitteilung wurden die Einsatzkräfte am Mittwoch, 20. Juni, um 21.20 Uhr zu einem Haus im Regensburger Stadtteil Reinhausen gerufen. Dort fanden die Beamten einen 39-jährigen Mann mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde vor. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann von seinem 38-jährigen Mitbewohner mit seinem Spazierstock attackiert wurde, dessen Griffseite aus einer Axt bestand. Mit welchem Teil seines Spazierstocks der Mann aber auf seinen Kontrahenten tatsächlich eingeschlagen hat, ist noch unklar, ebenso der Grund für die Auseinandersetzung.

Der 38-Jährige ließ sich widerstandslos festgenommen, gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der 39-Jährige wurde zur Behandlung seiner Kopfwunde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.