03.07.2018 - 16:19 Uhr
RegensburgOberpfalz

Mehrere Wohnwägen in Flammen

Brand in Regensburg. Mehrere Wohnwägen und Wohnmobile von einem Händler sind in Flammen aufgegangen. Die Regensburger Feuerwehr ist im Großeinsatz. Der Schaden ist gewaltig.

von Alexander AuerProfil

Am Kreuzhof in Regensburg kam es am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr zu einem Brand von mehreren Wohnwägen und Wohnmobilen bei einem Händler. Die Berufsfeuerwehr Regensburg sowie die freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Harting sind im Großaufgebot vor Ort. Die Enorme Rauchsäule war bereits von der A3 aus Sinzing sichtbar.

Brandermittler wurden an die Einsatzstelle beordert. Der Schaden beziffert sich laut Polizei auf derzeit 400.000 Euro. Insgesamt sind fünf Wohnmobile komplett ausgebrannt und mehrere weitere nebenstehende Wohnmobile durch die Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt worden. Gesucht werden nun Zeugen, die Angaben zur Brandursache oder verdächtigen Personen machen können. Ein technischer Defekt erscheint aufgrund den bisherigen Erkenntnissen als eher unwahrscheinlich, daher rücken die Möglichkeiten einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung in den Fokus der Beamten.

Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei Regensburg unter der Telefon 0941/506 2888 entgegengenommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.