22.03.2019 - 14:31 Uhr
RegensburgOberpfalz

Vermummte schlagen Männer nieder

Die Schläge und Tritte kamen aus heiterem Himmel. Zwei Vermummte haben in Regensburg zwei Männer angegriffen und sind geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Meldung der Polizei schlugen und traten die beiden Angreifer gegen 23.30 Uhr unvermittelt auf die beiden Männer ein.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Auf Höhe des Lokals "Irish Harp" haben am Samstag, 9. März, zwei Vermummte zugeschlagen und getreten. Die Opfer, zwei Männer (29, 33 Jahre) hatten keine Chance, dem Angriff zu entgehen. Laut Meldung der Polizei schlugen und traten die beiden Angreifer gegen 23.30 Uhr unvermittelt auf die beiden Männer ein. Sie flüchteten in Richtung Goliathstraße, als eines der beiden Opfer laut um Hilfe rief. "Die beiden Schläger hatten sich vor der Tat vermummt", berichtet Polizeisprecher Markus Reitmeier. Einer verdeckte sein Gesicht mit einem rot-weißen Schal, der andere trug während der Tatausführung eine Sturmhaube.

Zeugen der Tat und insbesondere Personen, die die beiden verdächtigen Personen ohne Vermummung gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.