14.01.2020 - 13:51 Uhr
RegensburgOberpfalz

Zwei Monate nach Attacke: Polizei verhaftet Gewalttäter

Erfolg für die Polizei in Regensburg: Ein 19-Jähriger ist am Samstag festgenommen worden, er sitzt bereits in Haft. Der junge Mann soll im November 2019 einen 21-Jährigen mit einer zersplitterten Glasflasche erheblich verletzt haben.

Symbolbild
von Julian Trager Kontakt Profil

Die Regensburger Polizei hat einen 19-jährigen Gewalttäter ermittelt und verhaftet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, soll der junge Mann am 1. November 2019 einen 21-Jährigen in Regensburg mit einer zersplitterten Glasflasche erheblich verletzt. Der 19-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Kripo Regensburg sucht trotzdem noch nach Zeugen - vor allem eine junge blonde Frau.

Im November 2019 bedrängten drei junge Männer eine junge blonde Frau. Der 21-Jährige beobachtete die Situation und kam der Frau zur Hilfe. Daraufhin ging einer aus der Gruppe auf den Helfer los. Mit einer zersplitterten Glasflasche griff er den 19-Jährigen an und verletzte ihn an Hals und Oberkörper. Der Täter floh.

Zweieinhalb Monate später ermittelten die Beamten den Verdächtigen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg erließ einen Haftbefehl gegen den polizeilich mehrfach in Erscheinung getretenen 19-Jährigen aus dem Landkreis Regensburg. Am Samstag wurde der 19-Jährige festgenommen, einen Tag später dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der junge Mann sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Polizei sucht weiter nach Zeugen. Hinweise unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.