09.09.2018 - 18:45 Uhr
RiedenOberpfalz

Kinder fühlen sich in Rieden wie echte Bergsteiger

Zum Kraxeln am Holzfelsen kamen 15 Buben und Mädchen nach Rieden. Betreut vom Heimatverein wurden sie vom Holzfelsen mit einer Seilrutsche abgelassen und durften einen Seilsteg überwinden.

Ganz schön spannend, der Seilsteg.

"Auf geht's zum Kraxeln am Holzfelsen", freuten sich an die 15 Buben und Mädchen, alle zwischen acht und zwölf Jahre alt: Sogar aus umliegenden Orten des unteren Vilstals waren einige gekommen, um, betreut vom Heimatverein, vom Holzfelsen mit einer Seilrutsche abgelassen zu werden und einen Seilsteg zu überwinden.

Vor dem Abenteuer standen die Einweisung durch Vereinsvorsitzenden Hubert Haas und das Anlegen der Klettergurte. Dann durften die Kinder die Stationen im Wechsel durchlaufen - manche taten das vor lauter Begeisterung gleich mehrmals. Anstrengung und auch Konzentration erforderte es, sich - von Lorenz Knott, der als Feuerwehrler aus Utzenhofen die Riedener unterstützte, gesichert - am Seilsteg über die vorgegebene Strecke zu hangeln. Mit einer Seilbremse sicherte Hubert Haas die Kinder, die vom Felsen mit einer Seilrutsche abgelassen wurden, um vom Utzenhofener Michael Wittmann in Empfang genommen zu werden. Ziemlich kräfteraubend war das, aber eben auch ein richtiges Abenteuer: Die Kinder fühlten sich wie echte Bergsteiger. Und die Mädchen bewiesen oft mehr Mut als die Buben. Natürlich gab's dazu auch die passende Verpflegung.

„Des gribbelt ganz schö im Bauch“ meinten einige beim Ablassen mit der Seilrutsche.

Von Johannes Haas (oben) eingewiesen und gut gesichert mit Seil und Sicherheitshelm waren die Kids beim Klettern am Holzfelsen.

Heimatvereinsvorsitzende Hubert Haas legte den Kindern nach einer Einweisung die Klettergurte an.

Johannes Haas (oben) eingewiesen und gut gesichert mit Seil und Sicherheitshelm waren die Kids beim Klettern am Holzfelsen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.