06.02.2020 - 15:03 Uhr
RötzOberpfalz

"Schreiner Sepp" hat Grund zu feiern

Jubilar Josef Reitinger (Mitte) mit Ehefrau Theresia, Kinder und Enkelkindern sowie den Vereinsabordnungen.
von Externer BeitragProfil

Aktiver Fußballer, Feuerwehr-Vorsitzender und Festleiter: Lang ist die Palette an Ehrenämtern, die Josef Reitinger, der "Schreiner Sepp" aus Pillmersried, bearbeitet hat. Zum 70. Geburtstag gratulieren ihm zahlreiche Gäste.

Seinen Jubeltag feierte der Jubilar in geselliger Runde, zusammen mit Familie, Freunden und Vereinsabordnungen. Ehefrau Theresia, die Kinder Daniela und Christian sowie vier Enkelkinder wünschten alles Gute. Verwandte, Nachbarn und Freunde machten ihm bei der Feier im Gasthaus Antoniuswirt die Aufwartung.

Nach seinem Arbeitsleben genießt der vitale Jubilar nun den Ruhestand. Nahezu tägliche Spaziergänge mit seiner Gattin halten ihn fit, nach wie vor stellt er sein handwerkliches Geschick unter Beweis.

Einen Ausgleich zum Beruf fand Josef Reitinger über viele Jahre hinweg im aktiven Fußballsport und als engagiertes Mitglied mehrerer Vereine seines Heimatortes und der Pfarrei Heinrichskirchen. In der Feuerwehr Pillmersried bringt sich Reitinger seit nahezu fünf Jahrzehnten ein. Von 1983 bis 1995 war er Vorsitzender, von 1995 bis 2008 Stellvertreter. Während dieser Zeit trug er als Festleiter zum Gelingen von mehreren Jubiläumsfesten und weiteren Feierlichkeiten der Wehr bei.

Im Jahr 2006 wurde ihm die Feuerwehrmedaille des Bayerischen Landesfeuerwehrverbandes verliehen. Außerdem erhielt Josef Reitinger eine Auszeichnung für 40-jährige aktive Dienstzeit. Die Feuerwehr Pillmersried ernannte Josef Reitinger 2010 zum Ehrenvorsitzenden. Zum Geburtstag gratulierten die Vorsitzenden Stefan Killermann und Georg Reitinger, Kommandant Georg Braun, Schriftführer Albert Haimerl und weitere Vorstandsmitglieder. Sie überreichten einen Geschenkkorb und bedankten sich für die viele Arbeit und sein Engagement.

Weitere Glückwünsche übermittelten eine Abordnung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Heinrichskirchen sowie die KLB Heinrichskirchen. Auch hier ist Jubilar schon seit Jahrzehnten Mitglied.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.