04.08.2021 - 10:35 Uhr
Roschau bei TheisseilOberpfalz

Neue Zufahrt für das Dörfchen Roschau

Die neue Zufahrt zum Dorf Roschau, die hier asphaltiert wird, ist breiter, vor allem aber wesentlich flacher als die bisherige, die im Zuge der Dorferneuerung zurückgebaut werden musste.
von Gabi EichlProfil

Das Dorf Roschau hat eine neue Zufahrt bekommen. Diese ist neben dem Vollausbau der Dorfstraße und dem Neubau der Wasserleitung die entscheidende Verbesserung im Zug der Dorferneuerung. Die Tännesberger Firma Hartinger hat die breitere und vor allem flachere Zufahrt asphaltiert. Bürgermeisterin Marianne Rauh weist bei einem Ortstermin darauf hin, dass die Gemeinde gehalten gewesen sei, die bisherige Zufahrt zurückzubauen; ein Erhalt dieser Zufahrt sei nicht möglich gewesen.

Die Dorferneuerung kostet den Worten Rauhs zufolge um die 700.000 Euro, darin nicht inbegriffen sind die Kosten für die neue Wasserleitung, die der Wasserzweckverband Muglhofer Gruppe zu zahlen hat. Das Amt für Ländliche Entwicklung übernimmt 63 Prozent der Gesamtkosten, der Landkreis steuert 50.000 Euro bei.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.