Geldbeutelwaschen unterstützt Rotkreuz-Jugend

Eine Rekordsumme von 401,73 Euro verkündete Organisator Günther Mayer aus dem Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch an der Höslbräu-Schänke, gesammelt aus Hartgeld der ausgewaschenen Börsen und von Spendern aus dem Gasthaus.

401,73 Euro erhält die BRK-Jugend Rothenstadt als Erlös aus dem Geldbeutelwaschen des Stammtisches der Höslbräu-Schänke.
von Autor rdoProfil

Die Stammtischler haben heuer beschlossen, den Erlös an das örtliche Jugend-Rotkreuz zu spenden. Beteiligt waren am Aschermittwoch außerdem Freunde aus Weiden, Etzenricht und Moosbach. 50 Euro extra kamen von Vorsitzender Rosi Polland vom Frauenstammtisch „Höhe 308“. Vom Stammtisch waren zur Übergabe außerdem Herbert und Brigitte Gilch sowie Wirtin Piroschka Hösl zugegen.

„Wir sind eine kleine BRK-Bereitschaft mit 55 Mitgliedern“, sagte Leiterin Sieglinde Steiner. "Wir konnten zuletzt zehn Jahre Blutspende in Etzenricht feiern. Die Jugendlichen helfen dabei kräftig mit und wir sind stolz auf das Engagement und die geopferte Zeit des Nachwuchses." BRK-Stellvertreter Josef Bock nahm die Spende dankend entgegen und erläuterte die reine Ehrenamtlichkeit der BRK-Bereitschaft in Rothenstadt. „Wir haben noch nie für die BRK-Jugend eine Geldspende bekommen“, freute sich Bock. "Wenn die Jugendlichen schon ehrenamtlich zum Wohl der Mitmenschen arbeiten, können wir ihre Kleidung und die Brotzeit nun bezuschussen.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.