Rothenstadt bei Weiden: Hund bei Streit totgebissen, Besitzer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen vier Hunden kam in Rothenstadt bei Weiden ein Tier ums Leben. Ein weiteres und dessen Besitzer wurden verletzt.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Eine folgenschwere Auseinandersetzung zwischen vier Hunden und ihren beiden Besitzern gab es nach Informationen von Oberpfalz-Medien in Rothenstadt. Zwei kleinere Hunde gerieten mit zwei größeren Tieren aneinander. Einer der kleineren Hunde überlebte den Streit nicht. Der andere verlor nach ersten Angaben eine Pfote. Auch der Besitzer trug eine Bisswunde am Arm davon. Nach ersten Informationen wurden am späten Mittwochnachmittag die beiden größeren Tiere von dem zuständigen Veterinäramt Weiden in Begleitung der Polizei bei ihrem Besitzer abgeholt. Über die Rassen der beteiligten Hunde liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Polizeiinspektion Weiden bestätigte den Vorfall am Mittwochabend noch nicht und verwies auf die Stadt Weiden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.