25.07.2019 - 11:19 Uhr
Rottendorf bei SchmidgadenOberpfalz

„Mobbing ist immer Gewalt!“

Elternbeiräte organisieren einen Elterninfoabend. Dabei geht es um das Thema Mobbing.

Dagmar Bäuml (stehend) sprach beim Infoabend für Eltern.
von Externer BeitragProfil

Aufgrund einer erfolgreichen Kooperation zweier Elternbeiräte, der Grundschulen Rottendorf und Fensterbach, konnte ein Elternabend zum Thema "Mobbing" veranstaltet werden. Als Referentin konnte die Anti-Mobbing-Trainerin Dagmar Bäuml aus Wackersdorf gewonnen werden. Sehr viele Eltern und Lehrer hatten sich beim Vortragsabend eingefunden, den Rektorin Heidi Neidl mit mahnenden Begrüßungsworten eröffnete: "Das Thema Mobbing an Schulen geht jeden an und muss sensibel behandelt werden. Die Aufklärung darüber ist ein wichtiger Teil der Prävention und schützt die Kinder." Sie bedankte sich bei den aktiven Eltern der beiden Fördervereine, insbesondere bei Silke Hierl für ihre Initiative, sowie die Vorbereitung des Seminars. Mobbing-Expertin Dagmar Bäuml schilderte in ihrem Vortrag ausführlich die verschiedenen Auswirkungen und Systeme über Mobbing/Cybermobbing, in welchen Phasen Mobbingkonflikte entstehen, erklärte Opfer-Täter-Profile und gab Tipps, was Eltern und Lehrer tun können.

"Früher hieß es 'Hänseleien'. Erst mit der Begriffsentstehung drang Mobbing in das Problembewusstsein der Menschen. Inzwischen wird jedes sechste Kind in der Schule gemobbt. Das kann und darf nicht sein!", sagte die Referentin und plädierte auf gemeinsamen Zusammenhalt von Eltern und Lehrern. Mit lobenden Dankesworten an die Rednerin beendete Rektorin Neidl den informativen Elternabend. Darauf folgten die Präventionstage für die Schüler/innen der einzelnen Klassen der GS Rottendorf und GS Fensterbach, nun wurden sie über "Mobbing" aufgeklärt und sensibilisiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.