02.06.2020 - 07:41 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Rückruf für L-Thyrox Hexal 100 Mikrogramm

Hexal hat eine dringende Arzneimittel-Meldung für Schilddrüsen-Patienten veröffentlicht und ruft eine Charge L-Thyrox Hexal 100 Mikrogramm zurück.

Hexal ruft eine Charge L-Thyrox zurück
von Alexander Unger Kontakt Profil

Die "Hexal AG" ruft das Medikament "L-Thyrox", das Schilddrüsen-Patienten verschrieben bekommen, zurück. Bei der betroffenen Charge kann laut Mitteilung von Hexal nicht ausgeschlossen werden, dass einige Blister fälschlicherweise auf der Rückseite mit der Angabe „25 µg“ bedruckt sind. Alle Blister enthalten jedoch – wie auf der Faltschachtel angegeben - Tabletten mit 100 µg Wirkstoff Levothyroxin-Natrium.

Um mögliche Dosierungsfehler bei der Anwendung zu vermeiden, ruft Hexal vorsorglich die Charge L-Thyrox HEXAL 100 Mikrogramm Tabletten, 100 Stück Ch.-B.: KK2878 (verwendbar bis: 06/2021) zurück. Weitere Chargen, Packungsgrößen oder Dosisstärken sind laut Hersteller nicht betroffen.

Weitere Produktrückrufe finden Sie hier

Meldung bei Hexal zum Rückruf einer Charge L-Thyrox Hexal 100 Mikrogramm

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.