27.02.2020 - 09:22 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Salmonellen in Weinbrandbohnen

Aufgrund einer mögliche Gesundheitsgefahr ruft die CCV-Vertriebs GmbH vorsorglich Caractere Weinbrandbohnen zurück. In einer Packung sind Salmonellen gefunden worden.

Wegen Salmonellengefahr ruft ein Hersteller Weinbrandbohnen zurück.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Betroffen von einem Rückruf sind die Packungen Caractere Weinbrandbohnen, 200g, Charge L5554S8, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2020. Der Artikel wurde zwischen 24.4.2019 und 14.5.2019 bundesweit an verschiedene Handelsketten ausgeliefert. Bei einer Packung der oben genannten Charge wurden Salmonellen festgestellt. "Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten oder an uns direkt zurückgeben", teilt der Hersteller mit.

Info:

Salmonellen-Erkrankung

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche SalmonellenInfektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

Weitere Infos zu Salmonellen finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.