22.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Triathlon Schindler läuft starkes Rennen

Traditionell fand die Auftaktveranstaltung zum DTU-Triathlon-Jugendcup in Forst statt. Mehr als 300 Athletinnen und Athleten kämpften im und am Heidesee um die ersten Punkte des Jahres. Bei seiner ersten Teilnahme an einem solchen Rennen schlug sich Benjamin Schindler wacker. Der Nachwuchs-Triathlet aus Oed bei Kirchendemenreuth ging als 14-Jähriger als jüngster Starter aus Bayern und drittjüngster Teilnehmer überhaupt bei den Titelkämpfen an den Start.

von Externer BeitragProfil

Schindler, der für die DJK Weiden startet, sicherte sich bei der B-Jugend nach 400 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 2,5 km Laufen einen für ihn starken 28. Platz unter den 62 Teilnehmern. Im Vorfeld hatte er seine Chancen bei Platz 40 bis 50 eingeschätzt, da die Athleten aus dem Osten dominieren. Nach einer hervorragenden Schwimmzeit (Platz 17) musste er seiner Unerfahrenheit auf der Radstrecke doch Tribut zollen. Er musste sich entscheiden, ob er sich der ersten Radgruppe oder den Verfolgern anschließen sollte. Schindler entschied sich für die zweite Variante, die aber die schlechtere war. Diese Gruppe war zu langsam, weshalb er wertvolle Sekunden verlor. Die Laufstrecke durch ein schattiges Wäldchen durchlief er mit einem Schnitt von 3:35 Minuten/km. Mit einer Endzeit von 33:51 Minuten sicherte er sich Platz 28, die vorderen Plätze waren von 15- bis 16-jährigen Sportlern hart umkämpft.

"Das war der erste große Wettkampf für mich. Ich konnte einiges lernen", sagte Schindler nach dem Zieleinlauf. Nächstes Ziel sei die Deutsche Meisterschaft in Grimma Ende Juni: "Da möchte ich mich noch einmal gut zeigen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.