01.04.2019 - 15:13 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Eifrige Leseratten

„Schirmitz hat gelesen“, lautete das Motto bei der Preisverteilung vom Leseprojekt der Grund- und Mittelschulen im Rahmen der Weidener Literaturtage 2019.

Die fleißigen Leser der Aktion wurden mit Urkunden belohnt.
von Norbert DuhrProfil

An der Rahmengeschichte der Regionalbibliothek Weiden, wonach die kleine Leseraupe „Regibert“ verschwunden ist, hatte sich auch die Grundschule Schirmitz beteiligt. Es galt, möglichst viele Bücher zu lesen, damit Regibert sich wieder vom 60 Meter hohen Glockenturm der Michaelskirche herunter traut. Die Schirmitzer Schüler waren mit Feuereifer beim Lesen dabei. Die fleißigsten Leser wurden jetzt in der Aula der Schule von Rektorin Renate Weiß und Lehrerin Kathrin Schmidt mit Urkunden ausgezeichnet. Insgesamt erreichte die gestapelte Anzahl der gelesenen Bücher eine Höhe von 4,53 Metern. Urkunden bekamen: 1. Klasse: Elly Meisel (29 Bücher) und Felix Krapf (21); 2. Klasse: Emma Renner (12) und Kilian Schiesl (29); 3. Klasse: Constanze Bletscher (24) und Samuel Kuhn (29). Die Schüler der 4. Klasse waren bei der Preisverteilung beim Lesespaziergang in der Regionalbibliothek. Die fleißigsten Leser dieser Klasse erhalten die Urkunden nachgereicht. Sieben Kinder freuten sich bei der Auslosung noch über Kinokarten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.