12.04.2019 - 12:04 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Lenk will wieder antreten

Nach der Behandlung des Themas "Gemeinde" im Unterricht löchern die Viertklässler der Grundschule Schirmitz beim Besuch im Rathaus Bürgermeister Ernst Lenk mit zahlreichen Fragen.

Die Viertklässler der Grundschule Schirmitz mit ihrer Heimat- und Sachkundelehrerin Katharina Koch (hinten, links) besuchen bei ihrer Visite im Rathaus auch Bürgermeister Ernst Lenk in seinem Amtszimmer.
von Norbert DuhrProfil

"Wollen Sie bei der nächsten Kommunalwahl wieder antreten?" – "Gab es schon einmal richtigen Streit im Gemeinderat?" – "Was war bisher ihre schwierigste Entscheidung als Bürgermeister?" Diese und viele weitere Fragen stellten die 17 Buben und Mädchen der vierten Klasse, als sie mit Heimat- und Sachkundelehrerin Katharina Koch das Rathaus besuchten.

VG-Geschäftsstellenleiter Dieter Schobert führte die Gruppe durch sämtliche Büros und Sachbereiche des Verwaltungsgebäudes. Lenk empfing die Gäste in seinem Amtszimmer. Der Bürgermeister schilderte seinen Tagesablauf und zeigte das älteste vorhandene Sitzungsprotokoll vom 7. Januar 1959, den Aufbewahrungsbehälter mit sämtlichen Schlüsseln der gemeindlichen Gebäude und diverse Karten des Gemeindegebiets.

Letzte Station war der Bürgersaal, in dem die Viertklässler ihren Fragen an das Gemeindeoberhaupt freien Lauf lassen konnten. Die Frage, ob er sich vorstellen könne, auch in einer anderen Gemeinde Bürgermeister zu sein, beantwortete Lenk mit einem klaren "Nein". Selbst schwierige Angelegenheiten würden im Rat sachlich diskutiert und meist einmütig entschieden. "Richtigen Streit hat es noch nicht gegeben." Lenk betonte, dass er bei der nächsten Kommunalwahl wieder als Bürgermeisterkandidat antreten wolle.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.