11.02.2020 - 14:15 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Mozartquartett singt und gratuliert

Besondere musikalische Klänge erfüllen die Schirmitzer Pfarrkirche "Maria Königin". Pfarrer Thomas Stohldreier findet lobende Worte für das Mozartquartett.

Das Mozartquartett unter der Leitung von Josef Zaglmann (vorne, Zweiter von links) huldigt beim Gottesdienst mit der "Missa brevis in G" nicht nur dem großen Komponisten, sondern gratuliert anschließend auch noch Maria Kick (vorne, Dritte von rechts) zum 90. Geburtstag mit einem Ständchen.
von Norbert DuhrProfil

Beim jüngsten Sonntagsgottesdienst führte das Mozartquartett unter der Leitung von Josef Zaglmann aus Kemnath die "Missa brevis in G" von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Mit klaren Stimmen brillierten dabei Sandra Weber (Sopran), Cordula Stiegler (Alt), Thomas Stiegler (Tenor) und Christian Kick (Bass). Hubert Köhler begleitete das Gesangsquartett meisterhaft an der Orgel. Ferner glänzten die Protagonisten mit den Chorsätzen "Halleluja", "Dank sei dir, Herr" von Georg Friedrich Händel sowie dem Marienlied "Regina coeli" und wurden von den Kirchenbesuchern mit Beifall belohnt. Der Zufall wollte es, dass an diesem Tag Maria Kick, geborene Baier, die Mutter des Schirmitzer Quartettsmitglieds Kick, ihren 90. Geburtstag feierte. Sie durfte an ihrem Ehrentag mit der Familie nicht nur den wunderbar gestalteten Gottesdienst miterleben und viele Glückwünsche entgegennehmen. Selbstverständlich gratulierte das Mozartquartett der in Waldau geborenen und in Weiden wohnenden vitalen Jubilarin zum 90. Wiegenfest gerne mit einem Ständchen. Über diese besondere Ehrung freute sich Maria Kick riesig. Ihr sieht man das hohe Alter nie und nimmer an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.