09.12.2019 - 11:27 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Schirmitzer Ministranten öffnen Adventsfenster

Das zweite Adventsfenster in der Gemeinde gestalteten am Samstag die Ministranten unter der Regie von Johannes Wolf an der Teeküche zur Bücherei.

Bei der Adventsfenster-Aktion erinnern die Ministranten in Wort und Spiel an den Sinn von Weihnachten und bitten um Spenden für notleidende Kinder.
von Norbert DuhrProfil

Zahlreiche Jugendliche und Erwachsene nahmen daran teil. Die Aktion umrahmte eine Gitarren- und Querflötengruppe der Messdiener. "Auf dem Weg zur Kirche" unterhielten sich Louis, Niklas und Emma über Geschenke zum Christfest. Sie erkannten dabei den wahren Sinn von Weihnachten: den Frieden auf Erden und, dass jedes Kind auf der Welt immer genug zu essen hat. Deshalb riefen die Ministranten die Besucher zum Spenden auf. Auch der Erlös aus dem nachfolgenden Glühwein- und Bratwurstverkauf geht an "Kinder in Not". Leonie brachte im abschließenden Gedicht das größte Glück zum Ausdruck: "Wenn wir in lachende Kinderaugen blicken." Dies bringe uns den Glauben an den Sinn der Weihnacht zurück.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.