16.03.2020 - 13:20 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Schirmitzer SPD bietet Einkaufsservice

Angesichts der Entwicklungen zu Corona handelt die Schirmitzer SPD. Die Genossen bieten einen kostenlosen Einkaufsservice für Personen an, die zu einer Risikogruppe gehören oder sich in häusliche Quarantäne begeben müssen.

Lobenswerte Aktion: Die Schirmitzer SPD kauft in den kommenden Wochen für diejenigen ein, die zu Corona-Risikogruppen gehören oder in häuslicher Quarantäne sind.
von Externer BeitragProfil

Das Angebot für die Bürger gilt ab sofort und bis mindestens Mitte April. „Um sich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, sollten Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, wie Senioren oder Menschen mit einer Vorerkrankung, möglichst wenig ihre Wohnung verlassen", erläutert die Schirmitzer SPD-Chefin Nicole Bäumler. "Deshalb haben wir beschlossen, dass wir für diese Menschen ab sofort einen Einkaufsservice anbieten wollen.“ Natürlich gelte das Angebot auch für Personen, die sich in häusliche Quarantäne begeben müssen.

Die betreffenden Personen können sich ab sofort täglich zwischen 16 und 18 Uhr per Anruf unter 0176/80220715 oder unter der E-Mail Adresse nicole.baeumler[at]spd-schirmitz[dot]de bei der SPD-Vorsitzenden melden. Nach Terminabsprache wird der Einkauf erledigt und die Sachen werden vorbeigebracht.

Der Einkaufsservice umfasst Einkäufe beim Bäcker, Metzger und im Supermarkt sowie dringende Erledigungen bei der Post oder Besorgungen in der Apotheke. Dabei muss jeweils nur die gekaufte Ware bezahlt werden. Der Einkaufsservice selbst ist kostenlos.

„Haben Sie bitte keine Scheu, sich bei uns zu melden“, appelliert Nicole Bäumler und fügt hinzu: „In so einer Situation müssen wir alle zusammenhalten und uns gegenseitig unter die Arme greifen.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.