29.07.2018 - 10:05 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Sommer, Strand und heiße Musik

Riesenfete auf dem Sportgelände der SpVgg: Mehrere Hundert junge Leute vergnügen sich bei der Beach-Party der Schirmitzer Fußballer zu heißer Musik von DJ "Zotti-Peter" bis in den frühen Morgen.

Hochbetrieb herrscht bei der Beach-Party der SpVgg sowohl auf dem Kiesbett als auch auf dem übrigen Areal bei heißer Musik von DJ "Zotti-Peter".
von Norbert DuhrProfil

(du) Ein super Erfolg wurde das von der Jugend hoch geschätzte Event am Samstag auf dem großen, mit vielen bunten Lampen als romantisches Party-Gelände dekorierte Areal zwischen Sportheim und Fußballplatz. Mit den aktiven Fußballern hatten Abteilungsleiter Christian Schieder und Co-Trainer Peter Möhrle die Fete organisiert, Möhrle sorgte zudem in "Zotti-Manier" als DJ für Musik aus den aktuellen Charts.

Songs und heiße Rhythmen elektrisierten die Jugendlichen und regten sie zum Tanz auf dem Kiesbett unter dem großen Zeltdach an. Die Fläche war ständig voll besetzt. Jugend und jung gebliebene Erwachsene sangen, tanzten und freuten sich bei angehmenen Temperaturen. Viele Gäste hatten sich im Kastaniegarten des Sportheims niedergelassen und beobachteten das muntere Treiben aus einer gewissen Distanz. Hochbetrieb herrschte von Anfang an an den Getränkeständen, wo die Kicker der ersten Mannschaft und der Alten Herren sowie etliche junge Damen kühle Getränke und schärfere Sachen ausschenkten.

Auch der Stand von "La Cocktail" war stets gut frequentiert und das Familienteam um Bio-Bauer Matthias Lukas briet und belegte Burger um Burger. Zur Abkühlung waren zwei Bassins aufgebaut. Erst nach Mitternacht wagten einige den Sprung ins erfrischende Nass. Zahlreiche Gäste hatten sich zuvor um die beiden Planschbecken angesiedelt. Security-Kräfte sorgten zusammen mit SpVgg-Mitgliedern für einen reibungslosen Ablauf. Auch ein Sanitätsdienst stand bereit. Um den Abbau am Sonntag machten sich vor allem die Spieler der Alten Herren verdient.

T
T
T
T
T
Diese drei "Königinnen der Nacht" sind ein Hingucker.
Die Fußballer in ihren blauen T-Shirts versorgten die vielen Gäste mit kühlen Getränken.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.