29.11.2019 - 11:38 Uhr
SchirmitzOberpfalz

SPD-Workshop zum Thema "Kinderrechte"

Am Buß- und Bettag haben die Schüler in Bayern traditionell keinen Unterricht. Deshalb bot die Schirmitzer SPD in der Jakobsklause mit "Arbeit und Leben Bayern" eine Kinderbetreuung samt Workshop zum Thema "Kinderrechte" an.

Laurenz (links) und Samuel nutzen in der Mittagspause gleich ihr Recht auf Freizeit und Erholung.
von Norbert DuhrProfil

Der schulfreie Tag bringt einige berufstätige Eltern in eine Zwickmühle. Da bot die SPD diesmal Abhilfe mit einem Workshop von Herbert Schmid und Theresa Weidhas von "Arbeit und Leben". Während bei den ersten Gesängen das gegenseitige Kennenlernen im Fokus stand, leiteten die weiteren Lieder dann thematisch zum Thema Kinderrechte über. Anschließend erarbeiteten Schmid und Weidhas mit den kleinen Workshop-Teilnehmern anhand verschiedener Materialien von Unicef und dem Kinderhilfswerk spielerisch und kindgerecht die zehn wichtigsten Kinderrechte, beispielsweise das Recht auf Bildung sowie auf Freizeit und Erholung. Unterstützt wurden sie dabei von den Schirmitzer SPD-Mitgliedern Ulrike Koller und Erika Bäumler.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen übernahmen Anna Nickl und Christine Strehl vom Ortsverein die Nachbereitung des Workshops. Beim Malen und Basteln konnten die Kinder dabei kreativ umsetzen, was sie am Vormittag zum Thema Kinderrechte gelernt hatten. Je nach Bedarf hatten auch die Eltern die Möglichkeit, die Betreuung bis 16 Uhr in Anspruch zu nehmen. SPD-Chefin Nicole Bäumler freute sich über den Zuspruch und das positive Feedback der Eltern und Kinder.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.