13.07.2021 - 12:41 Uhr
SchirmitzOberpfalz

SpVgg Schirmitz verabschiedet langjährigen Kapitän

Zehn Jahre lang war Florian Ziegler Kapitän der ersten Mannschaft der SpVgg Schirmitz. Nun möchte er es etwas ruhiger angehen lassen. Doch nicht nur er hört auf.

Große Abschiedsfeier bei der SpVgg Schirmitz (von links): Torwart-Neuzugang Michael Schön, Christian Schieder, Peter Möhrle, Josef Dütsch, Florian Ziegler, Alexander Herrmann, Luca Wittmann und Werner Marschalek.
von Norbert DuhrProfil

Beim Bezirksligisten SpVgg Schirmitz wurde der seit zehn Jahren amtierende Kapitän der ersten Mannschaft Florian Ziegler, genannt "Ziegler-Flo", verabschiedet. Außerdem hören Co-Trainer Peter Möhrle, Alex Herrmann, Trainer der zweiten Mannschaft, sowie Torwart Luca Wittmann auf.

Fußball-Abteilungsleiter Christian Schieder und Sebastian Gmeiner als Sprecher des Bezirksliga-Teams würdigten auf der neuen Terrasse des Verkaufskiosks die Leistungen vor allem von Florian Ziegler, der seit frühesten Jahren bei der SpVgg in allen Mannschaftsteilen spielte und nun mit 33 Jahren es etwas ruhiger angehen lassen möchte.

"Florian, du warst immer da, wenn man dich brauchte und hast zu 100 Prozent alles für die SpVgg Schirmitz gegeben", lauteten die Lobesworte der Verantwortlichen. "Du wirst uns sportlich fehlen", wurde gleichzeitig bedauert. Ziegler versicherte, dass er seinen Heimatverein auch weiterhin nach besten Kräften unterstützen werde. Schieder und Gmeiner überreichten dem "Ziegler-Flo" zur offiziellen Verabschiedung sein legendäres Spielertrikot mit der Nummer 4 , versehen mit allen Unterschriften seiner Kollegen. Auch Trainer Josef Dütsch umarmte Ziegler und dankte ihm für die vielen Einsätze. Ferner erhielt der Scheidende den SpVgg-Ehrenkrug und zwei Gutscheine.

Nicht minder herzlich galten Worte des Dankes an den seit sieben Jahren als Co-Trainer von Coach Dütsch wirkenden Peter Möhrle, der ebenfalls eine Pause einlegen wolle. Möhrle hat die SpVgg Schirmitz mit seiner Musik jährlich auch bei den Beach-Partys immer hervorragend unterstützt. In die Dankesworte für seine Tätigkeit bei der SpVgg Schirmitz wurde auch Ehefrau Sandra mit eingeschlossen. Als Anerkennung erhielten sie einen Feuerkorb mit dem Emblem der SpVgg Schirmitz sowie den Vereinsbierkrug. Möhrle versicherte, dass er künftig immer wieder einmal bei "seinen Jungs" vorbeischauen werde.

Dank und Anerkennung wurde ebenso dem scheidenden Spielertrainer der zweiten Mannschaft, Alexander Herrmann, mit einem Geschenk ausgesprochen. Ein flüssiges Präsent an dem zum SV Grafenwöhr wechselnden Torwart Luca Wittmann. Gleichzeitig stellte sich bei der Feier der neue Torwart Michael Schön vom FSV Waldthurn vor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.