01.08.2019 - 13:47 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Tennis-Damen der SpVgg gelingt Durchmarsch

Der Aufsteiger war auch in der Bezirksklasse nicht zu schlagen. Die Tennisdamen der SpVgg Schirmitz holen erneut ungeschlagen die Meisterschaft und steigen in die höchste Spielklasse der Oberpfalz auf.

Das Meisterschaftsteam mit Melanie Bäuml, Theresa Hermann, Caro Forster (hinten, von links), Corinna Marx, Nicole Bäumler (mitte, von links), Laura Kormann und Michaela Herrmann (vorne, von links).
von Norbert DuhrProfil

Bereits eine Woche vor dem letzten Spieltag stand die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksliga für die Schirmitzer Tennis-Damen fest. Die Verfolger in der Tabelle konnten den Abstand zum SpVgg-Team nicht mehr einholen. An allen sechs Spieltagen in der Bezirksklasse fuhr die Mannschaft deutliche Siege ein.

Für die Saison verbuchten die Schirmitzerinnen drei erfahrene Neuzugänge: Theresa Herrmann und Corinna Marx von der TG Neunkirchen sowie Melanie Bäuml vom SC Reuth. Mit den Stammspielerinnen Caro Forster, Jana Bösl und Michaela Herrmann war damit klar, dass eine sehr spielstarke Truppe für die SpVgg Schirmitz in der Bezirksklasse I an den Start gehen würde. Vervollständigt wurde das Team durch Laura Kormann und Nicole Bäumler.

"Gleich am ersten Spieltag hat das Team sein spielerisches Können beweisen, als wir siegten den letztjährigen Tabellenzweiten SpVgg Thurndorf deutlich besigten", freut sich Mannschaftsführerin Caro Forster rückblickend. An den Spieltagen zwei und drei standen die Erfolge gegen den TC Vilseck und den TC Etzenricht jeweils bereits nach den Einzeln fest. Zum vierten Durchgang reisten die SpVgg-Damen zum bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen TC Rot-Weiß Amberg. Es war klar, dass dies eventuell das entscheidende Match um die Meisterschaft sein könnte. Schirmitz beendete den Spieltag mit einem überraschend deutlichen 8:1.

Nachdem somit einer der Mitfavoriten klar besiegt wurde, war für die Damen der Aufstieg das erklärte Saisonziel. Dies untermauerte das Schirmitzer Team am vorletzten Spieltag gegen den TC Hahnbach mit einem 9:0. Durch die gleichzeitige Niederlage der Amberger gegen den TC Tirschenreuth stand am Ende des vorletzten Durchgangs vorzeitig fest: die SpVgg Schirmitz steigt sicher in die Bezirksliga auf. Zum Saisonausklang setzte die Gruppe dann noch mit einem 8:1-Sieg gegen den TC Tirschenreuth einer überragenden Saison die Krone auf.

Mannschaftsführerin Forster freut sich jetzt schon auf die neue Saison in der Bezirksliga. "Mit Kathi Käs wird dann eine wichtige Spielerin wieder zur Mannschaft stoßen." Auch die zweite Damen-Mannschaft der SpVgg Schirmitz überzeugte mit einem guten Saisonergebnis, dem dritten Platz in der Kreisklasse I. Abteilungsleiter Herbert Käs gratulierte den erfolgreichen Damenteams und wünschte ihnen für die neue Saison viel Erfolg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.