14.08.2019 - 14:26 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Topfdeckel statt Tennisschläger

Mit einem Tennisschläger kann's jeder. Mit einem Topfdeckel oder durch eine Augenklappe gehandicapt, wird es schon schwieriger. Die Teilnehmer des Schleiferturniers haben jedenfalls Spaß.

Beim Schleiferlturnier wird auch mit Topfdeckeln gespielt.
von Norbert DuhrProfil

Nachdem alle Mannschaften der SpVgg Schirmitz Tennisabteilung die Punktspiele der Medenrunde abgeschlossen hatten, konnten die Spieler ihr Können gleich beim vereinsinternen Schleiferlturnier nochmals unter Beweis stellen. 20 Tenniscracks kämpften dabei mit Handicaps wie Topfsdeckeln oder Augenklappen um Punkte. Stets stand jedoch der Spaß im Vordergrund.

Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Herbert Käse starteten die Spieler mit einem Weißwurstfrühstück in die Veranstaltung, welches Brigitte Käs und Edith Vollath, das Organisationsteam der Tennisabteilung, bereits vorbereitet hatten.

Gleich danach ging die Jagd um die Punkte und die Siegerschleiferl los. In sechs Runden, in denen je ein verkürzter Satz bis vier gespielt wurde, zeigten die Spieler ihr Geschick beim Umgang mit den zugelosten Handicaps. Den Abschluss der Veranstaltung bildetet die Siegerehrung, bei der Herbert Käs schöne Preise an die Bestplatzierten überreichte. Bei den Herren sicherte sich Tom Hermann den Sieg, gefolgt von Simon Wagner und Hugo Vollath. Caro Forster sammelte bei den Damen die meisten Schleiferl, gefolgt von Nicole Bäumler und Resi Seibert.

Schleiferlturnier
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.