04.03.2019 - 11:33 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Valentin Schiesl gewinnt Faschingsschießen

Das von Jugendleiterin Monika Robl organisierte Faschingsschießen der „Hubertus“-Schützenjugend war mit 14 Teilnehmern gut besetzt. Einige von ihnen waren sogar maskiert.

14 Jungschützen beteiligen sich am Faschingsschießen von „Hubertus“ Schirmitz. Die Erstplatzierten bekommen Pokale und Urkunden.
von Norbert DuhrProfil

Bei den einzelnen Wettbewerben im Zehntelringmodus und auf die Clown- und die Kästchenscheibe mit Faschingsmotiven galt es, mit Glück und Geschick möglichst viele Punkte zu erreichen. Die drei Starter unter 10 Jahren durften stattdessen 15 Schüsse mit dem Lichtgewehr abgeben. Anschließend folgte für alle Jungschützen noch das Spickern auf Luftballons, in denen sich Zahlen mit unterschiedlicher Wertigkeit befanden.

Zum dritten Mal in Folge schnitt am Ende Valentin Schiesl am besten ab und landete mit 152 Punkten auf dem ersten Platz. Er lag damit knapp vor Timo Balzer mit 144 und Johanna Stahl mit 142 Zählern. Die Ränge vier und fünf erreichten Johannes Reber und Lukas Zirngibl. Neben Süßigkeiten für alle Beteiligten durften sich die Erstplatzierten über Pokale und Urkunden freuen. Jugendleiterin Robl dankte den Helfern Theresa Reil, Maximilian Bauer und Thomas Mages für die tatkräftige Unterstützung bei diesem Wettbewerb.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.