14.06.2020 - 12:09 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Insgesamt 6000 Meter Risse ausgebessert

Auch beim Feuerwehrhaus in Schlammersdorf müssen Asphaltschäden ausgebessert werden.
von Gerhard LöcklerProfil

Für rund 6000 Euro wurden im Gemeindegebiete Schlammersdorf Orts- und Gemeindeverbindungsstraßen ausgebessert. Den Auftrag erhielt eine Firma aus Wernberg-Köblitz. Die Arbeiter reinigten, öffneten und trockneten die Risse mit einer Heißpressluftlanze. Unmittelbar im Anschluss wurde eine dauerelastische Fugenvergußmasse eingebracht und abschließend mit Bitumensand abgestreut. Der Zustand der Straßen soll damit auf längere Zeit wieder verbessert werden, da ein unerwünschtes Einsickern von Wasser und daraus resultierende Frostschäden vermieden würden. Im Gemeindebereich wurden Risse von insgesamt 6000 Meter vergossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.