03.12.2021 - 09:44 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Kommunale Verdienstmedaille für Johann Wiesnet

Die Regierung der Oberpfalz ehrt den ehemaligen zweiten Bürgermeister von Schlammersdorf. Seit 1996 engagiert er sich als Gemeinderat um das Wohl des Orts und der Bevölkerung.

Regierungspräsident Axel Bartelt (links) überreicht Johann Wiesnet die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze.
von Externer BeitragProfil

Im Auftrag von Staatsminister Joachim Herrmann verlieh Regierungspräsident Axel Bartelt die Kommunale Verdienstmedaille an 19 Oberpfälzer, die sich durch langjährige Tätigkeit als kommunale Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben. Darunter war auch Johann Wiesnet aus Schlammersdorf. Er bekam die Auszeichnung in Bronze, informiert die Regierung der Oberpfalz in einer Pressemitteilung.

„Menschen, die sich jahrzehntelang in der kommunalen Selbstverwaltung engagieren und damit unermüdlich und nachhaltig die positive Entwicklung der jeweiligen Gemeinde fördern, sind nicht nur unersetzlich für unser Gemeinwohl. Sie sind auch das Rückgrat unserer Demokratie. Das verdient eine besondere Auszeichnung“, sagte Bartelt. Die kommunale Selbstverwaltung sei eines der Grundprinzipien der Demokratie und besitze Verfassungsrang. Sie umfasset das Recht der Kommunen, einen Großteil ihrer öffentlichen Aufgaben selbständig zu erledigen. "Sie ist in Bayern ein hohes Gut und ein wesentlicher Eckpfeiler des Gemeinwesens", betonte der Regierungspräsident.

Wiesnet erhielt für sein kommunalpolitisches Wirken die Verdienstmedaille in Bronze. Er ist seit 1996 im Gemeinderat und war von 2002 bis 2014 zweiter Bürgermeister. "In diesen langen Jahren haben Sie sich stets für das Wohl der Gemeinde eingesetzt. Dabei haben Sie erhebliches Fingerspitzengefühl und Weitblick bewiesen: Das Notwendige und das finanziell Machbare zum Wohle der Gemeinde wurden in vorbildlicher Weise abgewogen", lobte Bartelt. Als Gemeinderat und Mitglied in weiteren Gremien habe Wiesnet an vielen wegweisenden Entscheidungen mit finanzieller Tragweite für die Gemeinde mitgewirkt. Durch überdurchschnittliches Engagement für Schlammersdorf und Umgebung sowie unter Verzicht auf die eigene Freizeit leiste Wiesnet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung. "Ihr Einsatz verdient große Anerkennung", schloss der Regierungspräsident seine Laudatio.

Gerhard Löckler ist Schlammersdorfer Altbürgermeister

Schlammersdorf

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.