20.03.2020 - 16:13 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

100-Mitglieder-Marke geknackt

Verdiente Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gösselsdorf geehrt.
von Externer BeitragProfil

Ehrungen und ein Rückblick standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gösselsdorf. Anstelle des verhinderten Vorsitzenden Anton Pösl leitete sein Stellvertreter Martin Birner die Zusammenkunft. Nach seinem Jahresrückblick blickte der stellvertretende Vorsitzende auf die Mitgliederentwicklung: Sie ist steigend und liegt derzeit bei 101.

Aus dem aktiven Dienst berichtete Kommandant Dominik Dorner, dass er aktuell im Ernstfall auf 34 Männer und zwei Frauen zugreifen kann. Des Weiteren wurden 18 Übungseinheiten und Lehrgänge für Atemschutzträger und Jugendwarts-Ausbildungen abgehalten oder besucht. Mit großer Freude fiebere man der Auslieferung des bestellten Neufahrzeugs entgegen. Wie der Kommandant weiter ausführte, arbeite die Feuerwehr seit über einem Jahr zusammen mit den Feuerwehren Rottendorf und Trisching intensiv an der Gründung einer Kinderfeuerwehr. Inzwischen konnte man auch die letzten Unklarheiten klären und stünde kurz vor dem Ziel.

Jugendwart Dominik Kräuter leistete mit sechs Jugendlichen Vorarbeit für den aktiven Dienst. Dazu wurden 22 Übungen absolviert. Den Wissenstest (Stufe 1) bestanden Evi Pösl, Fabian Schatz und Hannes Gschrey. In der Stufe 2 waren Niko Pösl und Merlin Fuhge erfolgreich, die Stufe 6 bestand Tobias Schatz. Bei der Bayerischen Jugendleistungsprüfung in Brudersdorf waren Merlin Fuhge, Niko Pösl, Evi Pösl, Hannes Gschrey und Fabian Schatz erfolgreich. Die Jugendflamme in der Stufe 1 absolvierten Evi Pösl, Hannes Gschrey und Fabian Schatz und in der Stufe 2 Merlin Fuhge. In die aktive Wehr wechseln Merlin Fuhge und Fabian Schatz. Neu in die Jugendfeuerwehr wurden Luca Kumeth, Magdalena Ott, Felix Fuhge und Sebastian Holzgartner aufgenommen.

Kreisbrandmeister Helmut Schatz freute sich darüber, dass die Feuerwehr die 100-Mitglieder-Marke geknackt habe. Die Bereitschaft der Aktiven, die sich immer weiter fortbilden, sei zukunftsweisend. Das große Pfund der Wehr sei ihre starke Jugendabteilung. Auch Bürgermeister Josef Deichl würdigte die Leistungen der Feuerwehr. Alle Unterhaltungsmaßnahmen und Renovierungsarbeiten werden vonseiten der Gemeinde unterstützt. Auch die geplante Kinderfeuerwehr sei ein wichtiger Baustein.

Im Anschluss wurden Gerhard Gschrey, Erhard Ries und Xaver Ries geehrt. Gerhard Gschrey ist seit 26 Jahren in der Feuerwehr engagiert. Er war Jugendwart und dann 18 Jahre lang stellvertretender Kommandant. Für 40-jähriges Engagement in der Feuerwehr Gösselsdorf, davon 18 Jahre Kommandant und zwölf Jahre stellvertretender Schriftführer, wurde auch der stellvertretende Kassenwart Erhard Ries geehrt. Xaver Ries wurde wegen seiner besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.