13.07.2018 - 16:00 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Bauhof aufrüsten

Die Anschaffungen für den Bauhof kommen nicht bei allen Gemeinderäten an.

(ral) Vor der Abstimmung über die Haushaltssatzung (wir berichteten) gab es unter den Gemeinderäten Diskussionsbedarf über die Anschaffungen für den Bauhof. Florian Burth hakte nach, weshalb so viel investiert werde, in einen neuen Schlepper, ein zusätzliches Mulchgerät und ein Fahrzeug für den Wasserwart.

Bürgermeister Josef Deichl entgegnete, das Fahrzeug für den Wasserwart müsse sein, damit das Werkzeug zur Reparatur der Trinkwasserversorgung nicht mit verschmutztem anderem Werkzeug in Berührung kommt. Der in die Jahre gekommene Schlepper verursache große Reparaturen. Die Gemeinde könne sich einen neuen leisten, da keine größeren Investitionen anstünden. Das Mulchgerät werde für die kritischen und schwer zugänglichen Bereiche benötigt. Gemeinderat Johann Meier äußerte ebenfalls Zweifel an den Investitionen. Der Bürgermeister sagte zu, dass über die Anschaffungen endgültig abgestimmt wird, wenn der Kauf bevorsteht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.