28.05.2021 - 10:13 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Frauenbund Schmidgaden ehrt verdiente langjährige Mitglieder

Die geehrten und verabschiedeten Mitglieder des Frauenbunds Schmidgaden-Trisching zeigt unser Foto.
von Alois DirriglProfil

Der Katholische Frauenbund trotzte der Pandemie und gestaltete in der Pfarrkirche eine Maiandacht mit Ehrungen langjähriger Mitglieder. Außerdem wurden drei Vorstandsmitglieder verabschiedet, die bereits 2020 ausgeschieden sind, aber wegen Corona sich keine Möglichkeit ergab, dies eher zu tun. Die anschließende Muttertagsfeier, auf die sich immer viele Mitglieder freuten, musste dennoch ausfallen.

Die Vorstandsmitglieder gestalteten die feierliche Maiandacht würdig mit meditativen Orgelklängen und Gesang, an der auch Geistlicher Beirat Pfarrer Gerhard Wagner und Bezirksleiterin Rita Kleierl teilnahmen. An den reservierten Plätzen für die Geehrten befanden sich bereits je ein Blumengeschenk mit der jeweiligen Ehrennadel von der Diözese.

Lange Zeit dabei

Bezirksleiterin Rita Kleierl konnte nach der Maiandacht folgenden Frauen für die langjährige Treue zum Verein gratulieren: für 40 Jahre: Helga Delling, Meier Hannelore und Thanner Theresia. Für 25 Jahre: Theresia Altmann, Renate Deichl, Elfriede Deml, Maria Lippert, Antonia Merkl, Monika Obendorfer, Christa Werner, Roswitha Werner und Isabella Wild.

Zum Schluss konnten auch die drei Ausgeschiedenen aus der Vorstandschaft von 2020 verabschiedet werden. Vorsitzende Gerda Six dankte den Scheidenden für die vielen wunderbaren Jahre der Zusammenarbeit und gab der Hoffnung Ausdruck, dass sie auch weiterhin dem Frauenbund treu bleiben. Ingrid Luber war vier Jahre in der Vorstandschaft. Etwas länger waren die beiden ehemaligen Vorsitzenden Maria Lippert und Barbara Dirrigl dabei.

Aktiv an der Spitze

Gerda Six verlas nochmal den Werdegang der beiden: Maria Lippert: Beisitzerin 1998, Vorsitzende im Dreierteam von 2003 bis 2020, erhielt die goldene Ehrennadel 2016. War also insgesamt 22 Jahre in der Vorstandschaft. Barbara Dirrigl kam 1994 als Schriftführerin in die Vorstandschaft, ab 1998 zweite Vorsitzende, ab 2003 Vorsitzende im Dreierteam bis zum Ausscheiden 2020, erhielt die goldene Ehrennadel 2013. War also insgesamt 26 Jahre in der Vorstandschaft. Die beiden erhielten von Gerda Six zu den Blumen je ein Fotobuch, in dem die vielen Jahre als Erinnerung an die harmonische Zusammenarbeit in Bildern festgehalten sind.

Noch ein Blumenstrauß

Eine außerordentliche Ehrung mit einem Blumenstrauß erfuhr Rosa Bauer, weil sie zwar nur im Hintergrund agiert, aber dennoch vieles für den Verein leistet. Geistlicher Beirat, Pfarrer Gerhard Wagner, ließ es sich nicht nehmen, Maria Lippert und Barbara Dirrigl ebenfalls zu danken und mit einem Geschenk zu überraschen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.