24.01.2020 - 18:01 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Großteil des Lebens auf Achse

Der ehemalige Transportunternehmer, Josef Bauer, hat einen großen Teil seines Lebens auf den Straßen Deutschlands verbracht. Jetzt konnte im Kreise seiner Familie seinen 80. Geburtstag feiern.

Neben Familie und Vereinsvertretern gratulierte Bürgermeister Josef Deichl (rechts) Josef Bauer (vorne, Zweiter von links) zum Geburtstag.
von Richard AltmannProfil

Der gebürtige Schmidgadener arbeitete zunächst in der Landwirtschaft und später als Kraftfahrer. Dieser Beruf sollte ihn ein Leben lang begleiten. 1961 trat er mit seiner Ehefrau Lina, geborene Schönberger, vor den Traualtar. Eine neue Heimat fanden beide in Amberg. Dort machte sich Josef Bauer dann als Fuhrunternehmer selbständig. Von nun verbrachte er viel Zeit auf den Straßen Deutschlands und im benachbarten Ausland. Mit viel Fleiß und Einsatzbereitschaft bauten er und seine Frau ein solides Fuhrunternehmen auf. Im Jahre 1987 waren die Platzverhältnisse in Amberg einfach zu klein geworden. Es zog beide gemeinsam mit ihren beiden Töchtern wieder in die alte Heimat. Sie siedelten sich in Schmidgaden an, im dort neu entstandenen Gewerbegebiet direkt an der Staatsstraße 2040. Denn das Unternehmen war mittlerweile gewachsen.

Heute hat der Jubilar das Steuer aus der Hand gegeben. Das Unternehmen wird mittlerweile von den Kindern und Enkeln geführt. Die drei Enkel und die zwei Urenkel gratulierten ihrem Opa zum Geburtstag. Der Jubilar ist Mitglied beim Obst- und Gartenbauverein, sowie beim CSU-Ortsverband Schmidgaden, die am Geburtstag gerne vorbeischauten. Für die Gemeinde Schmidgaden gratulierte Bürgermeister Josef Deichl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.