10.07.2019 - 19:49 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Wie im Italien-Urlaub

"Mehr als nur Pflanzen“ lautet das Motto. Garten & Floristik Prifling lud zum ersten mediterranen Bienenfest ein.

Auf dem Gärtnereigelände des Familienbetriebs Garten & Floristik Prifling in Schmidgaden ging das erste mediterrane Bienenfest über die Bühne. Es wird bestimmt wiederholt, so Geschäftsführer Michael Prifling (erster von links). Seine Frau Karina (erste von rechts) präsentierte ihre individuellen Geschenkideen. Sie fertigt auch Schultüten mit Stoffmantel.
von Redaktion ONETZProfil

Der Andrang an den beiden Veranstaltungstagen war dementsprechend groß, standen doch die Gartenprofis um Geschäftsführer Michael Prifling auch zur persönlichen Beratung rund um den Garten, Pflanzen und für Gieß-Tipps an heißen Sommertagen gerne bereit.

Mediterranes Flair, der Duft von Zitronen, Oliven, Lavendel und frischen Kräutern lud an stilvoll geschmückten Tischen zum gemütlichen Verweilen ein. "Es ist fast schon wie im Toscana-Urlaub. Die Düfte, die Wärme der Sonne, das leckere Essen und feine Weine", schwärmte eine Besucherin. Genau das wollte Geschäftsführer Michael Prifling mit seinem Team erreichen. Inspirieren ließ er sich von eigenen Urlaubsfahrten nach Italien. "Jetzt, da auch bei uns alles bunt blüht, ist der perfekte Zeitpunkt für unser mediterranes Bienenfest vor der heimischen Haustüre gekommen", so Prifling. Es gab Pizza und Flammkuchen aus dem Holzofen. Weinsorten waren perfekt abgestimmt auf das Thema der Abende. Der Trachtenverein "D´Friedrichberger" aus Trisching half fleißig bei der Getränkeausgabe. Für den perfekten Sommergenuss gab es viele Eissorten zum Schlemmen. Viele Besucher schlenderten durch die Gewächshausgänge, entlang an Sonnenblumen, Sträuchern, winterharter Mittagsblume, dem China-Schilf "kleine Fontäne" und Dekoartikeln. Karina Prifling bot in ihrem an die Gärtnerei angeschlossenen Lädchen individuelle Geschenkideen an. Auf Kundenwunsch fertigt sie dort zum Beispiel Stoff ummantelte Schultüten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.