11.09.2018 - 17:03 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Schmidgaden zeigt, was es hat

Mit der ersten Gewerbeschau betritt Schmidgaden am Samstag Neuland. Diese Schau soll deutlich machen, wie sich die Gemeinde in den vergangenen 20 Jahren entwickelt hat.

Das Jubiläum der Firma Quadrus nimmt die Gemeinde zum Anlass für eine große Gewerbeschau am Samstag mit 34 Ausstellern.
von Richard AltmannProfil

Seit 2014 gibt es in der Gemeinde ein Wirtschaftsforum, dem zehn Gewerbetreibende angehören. Diese treffen sich regelmäßig im Rathaus zu Sitzungen, um darüber zu beraten, wie das Wirtschaftsleben in der Kommune angekurbelt werden kann. Es war im Jahre 2016 als einer der Geschäftsführer der Firma Quadrus, Markus Gsödl, den Vorschlag machte 2018 eine Gewerbeschau zu veranstalten. Die Firma feiert heuer ihr 20-jähriges Bestehen und plante dazu bereits ein größeres Fest.

Der Vorschlag fiel sofort auf fruchtbaren Boden bei den anderen Mitgliedern des Wirtschaftsforums. Die Gemeinde, allen voran Bürgermeister Josef Deichl, und der gesamte Gemeinderat stehen hinter der Veranstaltung. Petra Rehorz und Karin Dembiany von der Verwaltung machten sich sofort an die Arbeit. An der Gewerbeschau am Samstag beteiligen sich neben 34 Betrieben aus der oder mit Bezug zur Gemeinde auch 16 Vereine. Diese sorgen für die Bewirtung der Gäste.

Die Gemeinde verlangt für die Schau im Gewerbegebiet keine Standgebühren von den Ausstellern. Ausreichend kostenlose Parkplätze stehen auf den Grundstücken von Matthias Bauer und Johann Schmidl zur Verfügung. Die Einweisung geschieht durch die Ortsfeuerwehren.

Um 9 Uhr am 15. September eröffnet Bürgermeister, Josef Deichl die Ausstellung. Anschließend folgen die Grußworte der Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft. Die Unternehmen präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Heim und Haus, Bauen, Wohnen, Kunst und vieles mehr. Ein attraktives Rahmenprogramm, musikalische Unterhaltung, Darbietungen der Vereine sowie weitere Aktionen und Attraktionen ergänzen das Angebotsspektrum der Gewerbeschau. Das Kinderprogramm umfasst Ponyreiten, Torwandschießen, Baggerpark, Minikegelbahn, Mosten und Jumping und noch vieles mehr.

Schmidgaden möchte mit dieser umfangreich Schau unter Beweis stellen, wie wichtig ihr die Entwicklung von Arbeitsplätzen vor Ort ist. Viele gesunde Betriebe stärkten die Steuerkraft der Gemeinde, die noch immer nicht zu den besten gehört. Aber auch hier seien erfreuliche Entwicklungen zu verzeichnen, heißt es aus dem Rathaus.

Plakat Tag der offenen Tür Fa. Quadrus

Gärtnerei Prifling

Sägewerk Meier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.