29.10.2020 - 15:42 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Treu beim Frauenbund Schmidgaden/Trisching

Die kirchliche Feier des Frauenbunds diente auch der Ehrung von langjährigen Mitgliedern.
von Alois DirriglProfil

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das hat sich auch die Vorstandschaft des Katholischen Frauenbundes Schmidgaden/Trisching gedacht und gehandelt. Da es in dieser Coronazeit schwer ist, im Pfarrheim eine Veranstaltung abzuhalten, ist man kurzer Hand dazu übergegangen, die Ehrungen, die eigentlich bei der ausgefallenen Muttertagfeier vorgenommen worden wären, in die Pfarrkirche zu verlegen. Verbunden wurde dies mit einem Gedenkgottesdienst für die Gründerin des KDFB, Ellen Ammann, anlässlich ihres 150. Geburtstages. Geistlicher Beirat, Pfarrer Gerhard Wagner, betonte gleich zu Beginn, dass Ellen Ammann schon zur damaligen Zeit eine sehr starke Frau war, die viel bewegt hat in ihrem Leben und deshalb lautete auch das Motto des Gottesdienstes: "Weck die Ellen Ammann in dir". Diesen feierlichen Charakter des Gottesdienst unterstrich auch die Anwesenheit der Bezirksleiterin Rita Kleierl, die den 40-jährigen Jubilarinnen die goldene KDFB-Nadel überreichen konnte. Außerdem erhielten alle eine Orchidee. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Brigitte Bauer-Schimmer, Lydia Wienhold-Loderer und Resi Schmid. Für 25 Jahre: Maria Dirrigl, Angelika Bauer, Anna Rewitzer, Anna Bauer, Monika Lang, Christine Lorenz, Maria Neidl, Maria Bücherl, Gabriele Forster, Marianne Schimmer und Martina Meier.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.