31.05.2019 - 13:21 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Neue LTE-Station in Schmidmühlen errichtet

Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica errichtet in Schmidmühlen eine neue LTE-Station. Damit soll sich laut Angaben der Firma der Mobilfunkempfang im Landkreis verbessern.

von Externer BeitragProfil

Der Netzbetreiber Telefonica Deutschland (O2-Netz) hat im Zuge seines LTE-Ausbauprogramms eine neue 4G-Station in Schmidmühlen errichtet, teilt das Unternehmen in einem Schreiben an die Presse mit. "Mit der aufgerüsteten Mobilfunkstation versorgt Telefonica nun auch den Erholungsort Schmidmühlen und die angrenzende Region mit LTE", heißt es darin.

Die neu in Betrieb genommene Station ergänze zudem die bisherige 2G-Technik vor Ort. Dadurch sollten mehrere tausend Menschen in der Umgebung von einer schnellen LTE-Versorgung im O2-Mobilfunknetz profitieren.

Konkret hieße das: "Durch den Ausbau können Kunden schneller im Internet surfen, Videos ruckelfrei in HD-Qualität streamen und ihre digitalen Anwendungen jederzeit uneingeschränkt nutzen." Zudem telefonieren sie über das LTE-Netz mit einer deutlich verbesserten Sprachqualität.

Das Unternehmen teilt darüberhinaus mit, dass Bayern aktuell ein Schwerpunkte im Ausbau des eigenen Netzes sei. Von Januar bis März habe Telefonica rund 400 LTE-Aufrüstungen vorgenommen, damit die Menschen vor allem in ländlichen Regionen von einer verbesserten Netzabdeckung, höheren mobilen Datenraten sowie einer allgemein gesteigerten Netzqualität profitierten. In der Region soll das O2-Netz ebenfalls weiter ausgebaut werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.