15.12.2019 - 10:46 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Nikolaus aus Sachsen erheitert die Senioren

Da wurde den Senioren warm ums Herz: Nicht nur die Kinder mit ihren leuchtenden Sternen rührten die Besucher der adventlichen Feier in Schmidmühlen, sondern auch ein Nikolaus, der aus Sachsen angereist war.

Leuchtende Sterne: Die Kindergartenkinder von St. Georg hatten einige davon zum Seniorennachmittag in den Schloss-Stadel mitgebracht. Dafür bedankte sich Bürgermeister Peter Braun (stehend links).
von Paul BöhmProfil

Zum Seniorennachmittag in Schmidmühlen hatten sich heuer besondere Gäste angesagt. Die Gemeinde hatte zusammen mit der Pfarrei und der Pateneinheit der 1. Kompanie des Logistikbataillons 472 aus der Schweppermannkaserne in den Schloss-Stadel eingeladen. Bürgermeister Peter Braun sagte, für ihn sei dieser Seniorennachmittag eine wichtige Einrichtung geworden: "Das ist mittlerweile ein Stück Schmidmühlen und da sind wir alle stolz darauf."

Vonseiten der Bundeswehr sorgte Hauptfeldwebel Andreas Kutnyak mit seinem Team für die Bewirtung der Senioren. Mit Zithermusik, Liedern und Geschichten zum Nachdenken unterhielten Rita Butz, Theresa Schreglmann und Martina Dotzler aus der Gemeinde Gebenbach. Die Kinder von St. Georg mit Kindergartenleiterin Angela Graf hatten nicht nur hell beleuchtete Sterne mitgebracht, sondern auch passende Lieder für die Gestaltung des adventlichen Nachmittags einstudiert. Aushilfsweise war auch heuer wieder ein Nikolaus in Sachsen in den Schloss-Stadel gekommen, um aus seiner Heimat über vorweihnachtliches Brauchtum zu berichten. Hauptfeldwebel Eric Oertel von der Pateneinheit hatte sich das Nikolausgewand übergezogen. Und der Nikolaus mit seinen "Engeln" kam natürlich hervorragend an. Nicht nur, weil er für jeden ein kleines Geschenk im Tornister mitgebracht hatte. Vorweihnachtliche Gedanken gab Pfarrer Werner Sulzer den Senioren mit auf den Nachhauseweg. Organisiert hatten den Seniorennachmittag Christine Werner und Martina De Wille.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.