17.04.2020 - 15:56 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Unfall in Schmidmühlen: Autofahrer rammt geparkten Wagen

Relativ glimpflich verlief am Freitag ein Verkehrsunfall, der sich in Schmidmühlen in der Hohenburger Straße ereignete. Die Alarmmeldung mit „schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ traf nicht zu.

Verkehrsunfall Schmidmühlen
von Autor POPProfil

Vermutlich aufgrund von gesundheitlichen Problemen kam ein Autofahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach von der rechten Fahrbahnspur ab und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde das geparkte Fahrzeug rund zehn Meter verschoben. Mit Hilfe von Ersthelfern und Anwohnern konnte der Fahrzeuglenker noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Schmidmühlen aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Feuerwehr Schmidmühlen sowie die First Responder wurden um 14.30 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Amberg zum Einsatz beordert. First Responder und Rettungsdienst kümmerten sich um den verletzten Fahrer. Die Staatsstraße war rund eine Stunde gesperrt. Ausgelaufenes Öl wurde gebunden. Die Feuerwehr übernahm auch die Absicherung der Einsatzstelle und die Verkehrsregelung. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde vor Ort auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die FFW Schmidmühlen war mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort, die First Responder waren mit drei Helfern zur Stelle. Die Einsatzleitung hatte Schmidmühlens Kommandant, Kreisbrandmeister Jürgen Ehrnsberger.

Verkehrsunfall Schmidmühlen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.