21.12.2018 - 12:17 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Neuer Geschäftsführer bei Minship

"Schnaittenbach - Capital of Bavarian shipping", heißt die Ortsangabe in der Pressemitteilung der Minship. In der "Hauptstadt der bayerischen Schifffahrt" gibt es einen Chefwechsel.

Stabwechsel bei der Minship in Schnaittenbach: Markus Hiltl (links) übernimmt die Geschäftsleitung von Matthias M Ruttmann.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Reederei MST trennt die Bereederungsaktivitäten (Minship) von Schiffen und die Eigentums- und Holdingaktivitäten (MST). Deswegen übernimmt Markus Hiltl jetzt die Geschäftsleitung der Minship, die Matthias M. Ruttmann die vergangenen Jahre innehatte. „Markus Hiltl, als erster Auszubildender meines Vaters, hat über Jahrzehnte Erfahrungen gesammelt, hat die unternehmerischen Gene und ist hoch motiviert um diese Position weiter mit Leben zu erfüllen", sagte Ruttmann am Freitag vor der versammelten Belegschaft. "Ich wünsche ihm alles Gute, um den eingeschlagenen Pfad von Wachstum und Diversifikation fortzuführen.“

Nach zehn Jahren in einem schwierigen Umfeld, in dem sich die Firma prima gehalten habe und sogar gewachsen sei, sei auch wieder ein Silberstreifen am Horizont des Schifffahrtsmarkts zu sehen. "Gleichzeitig bin ich stolz, dass dank der vorausschauenden Politik meines Vaters, der erste Auszubildende der Firma es bis ganz an die Spitze geschafft hat", betonte Ruttmann. "Es zeigt mir, dass Vieles richtig gemacht wurde. Als Markus Hiltl einstieg, hatte die Firma an Land fünf Angestellte, heute sind es 48. Auf See sind wir inzwischen bei über 400 Angestellten."

Matthias M. Ruttmann bleibt Geschäftsführer bei der MST GmbH und wird von dort aus dem „preferred ship manager“ mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.