12.04.2019 - 19:28 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Schnaittenbach: Erste Modus-Schule im Landkreis Amberg-Sulzbach

Als erste Schule im Landkreis trägt die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach den begehrten Modus-Status. Diese Auszeichnung des Kultusministeriums ermöglicht eine große Freiheit in der Unterrichtsgestaltung.

Groß war die Freude bei Rektorin Michaela Bergmann, als ihr Schulrat Stephan Tischner offiziell den Modus-Status für die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach verlieh.
von Adele SchützProfil

Als erste Schule im Landkreis trägt die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach den begehrten Modus-Status. Diese Auszeichnung des Kultusministeriums für besonders gute Ergebnisse bei der externen Evaluation ermöglicht eine Lockerung der üblichen Schulordnung und damit eine große Freiheit in der Unterrichtsgestaltung.

Bei der Verleihung des Modus-Status an die Schnaittenbacher lernten die zahlreichen Gäste der Feierstunde den Schulalltag per Film kennen: Dieser zeigte, dass an dieser Schule die Musik den Ton macht. Bürgermeister Sepp Reindl betonte: "Die gesamte Schule arbeitet ausgezeichnet zusammen und bringt dementsprechend als Schulfamilie ausgezeichnete Leistungen, was der externe Evaluationstest zeigt." Letzterer ist eine Rückmeldung durch kritische, aber wohlwollende Experten, die der Schule ihre Stärken und Schwächen zeigt. Auch Irmgard Birner vom Elternbeirat war über die Auszeichnung hoch erfreut. Sie ermögliche Dalton-Kurse, die eine individuelle Förderung der Kinder erlaubten. Birner lobte Engagement und Einfallsreichtum der Lehrer. Anerkennung zollte der Elternbeirat Rektorin Michaela Bergmann und ihrer Stellvertreterin Gabi Schindler als motivierendes Führungsteam.

Hintergrund:

Das sagt die Rektorin

Rektorin Michaela Bergmann erläuterte das Konzept ihrer Schule. „Grundsätzlich haben wir durch den Modus-Status viel größere Freiheit im Unterrichtsangebot und können Kurse anbieten, die Schüler nach Interesse oder Übungsbedarf belegen können.“ Auch die Lehrer schätzten diese Freiheiten sehr, seien sich aber sehr wohl ihrer Verantwortung den Schülern gegenüber bewusst, die sie auf den Abschluss vorbereiten müssen. Die Schnaittenbacher Schule setzt laut Bergmann dabei auf das Dalton-Konzept. Durch entsprechende Kurse sei es möglich, „individuell auf die Stärken und Schwächen der Kinder einzugehen und sie bestens zu fördern“

"Ihr könnt stolz auf eure Schule sein, denn mit dem Modus-Status ausgezeichnet zu werden, ist etwas ganz Besonderes. Nur wenige Schulen in Bayern dürfen dieses Logo auf ihre Fahne schreiben", versicherte Schulrat Stephan Tischner. Die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach zeige seit langem Aufgeschlossenheit für Innovation, Mut zur stetigen Optimierung von Schule und Unterricht, was Überzeugungskraft und Überwindung fordere.

Das habe das Kultusministerium anerkannt und ermutige nun ausdrücklich, diesen Weg weiterzugehen - und sogar noch eins draufzusetzen. "Der Modus-Status berechtigt eine Schule nicht nur, Weiterentwicklungsmaßnahmen zu erproben, er gestattet dieser auch, von den Schulordnungen abzuweichen, soweit sichergestellt ist, dass die Lehrplan-Ziele erreicht und den Schülern keine Nachteile bei Abschlüssen oder beim Erwerb schulischer Berechtigungen entstehen."

Stichwort:

Externe Evaluation

Externe Evaluation ist kein Instrument der Kontrolle, sondern eine Rückmeldung durch kritische, aber wohlwollende Experten. Sie zeigt der Schule ihre Stärken und Schwächen und hilft, Schulleben und Unterricht den jeweiligen Herausforderungen gemäß weiter zu entwickeln. Die externe Evaluation ist ein bewährtes Instrument der Qualitätssicherung und Entwicklung in Bayern geworden. Sie hat sich bewährt, weil sie von Lehrern der jeweiligen Schulart vorgenommen wird, die die Eigenart des „Gegenstandes“, den sie evaluieren, verstehen. Zusätzlich sind ehrenamtliche Evaluatoren aus der Wirtschaft und der Elternschaft tätig, die die Sicht auf die Schulen ergänzen.

Die Arbeitsgruppe Flöte unter der Leitung von Dorothea Fuchs präsentierte sich unter anderem wieder als Musikalische Grundschule bei der Feier zur Verleihung des Modus-Status.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.