20.08.2020 - 09:34 Uhr
SchönseeOberpfalz

Blaskapelle Weiding hat den „Lockdown“ sinnvoll genutzt

"Ein junger Egerländer" ist der Titel des Stückes, den die Mitglieder der Blaskapelle Weiding im Home Office einstudiert hatten und der dann aus den Einzelstimmen zusammengesetzt wurde.
von Externer BeitragProfil

Auch wenn die vergangenen Monate wegen der Coronakrise nicht einfach waren, nutzte die Blaskapelle Weiding die Zeit sinnvoll. Sie spielte in Online-Sitzungen das Stück „Ein junger Egerländer“ einzeln ein und schnitt es zu einem runden Gesamtstück zusammen. Das Stück erhielt dann in den „normalen“ Proben noch den letzten Schliff – schließlich hatten die Musiker noch nicht miteinander gespielt – und hatte bei den „Schönseer Abendklängen“ seine Uraufführung. Zweiter Vorsitzender Julian Unertl gestaltete zudem eine neue Homepage. Angehört werden kann „Der junge Egerländer“ – flotte, moderne Blasmusik – auf der Homepage der Blaskapelle.

Link zum Video

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.