15.12.2018 - 13:13 Uhr
SchönseeOberpfalz

Bürgerbus beschert Mehrwert an Mobilität

Über 1600 Fahrgäste hat der Bürgerbus im Schönseer Land in diesem Jahr sicher ans Ziel gebracht. Auf den Linien sorgen zuverlässige Chauffeure für den Transport, ihr Engagement ist das Herzblut für dieses Nahverkehrsangebot.

Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeisterin Birgit Höcherl (von rechts) dankten den Bürgerbusfahrern für die Ausübung dieses Ehrenamts. Mit im Bild Stadlerns Bürgermeister Gerald Reiter (links), Koordinatorin Magdalena Knott (Dritte von links) und Sachbearbeiter Dominik Hauser (Fünfter von rechs).
von Ludwig HöcherlProfil

Seit nunmehr 33 Jahren sei der Bürgerbus im Schönseer Land eine Erfolgsgeschichte, betonte Landrat Thomas Ebeling bei der Jahresabschlussfeier mit den Fahrern und deren Partnern. Der Landkreis-Chef dankte im "Gasthof zum Frauenstein" jedem Bürgerbus-Lenker mit einer Patrona-Bavariae-Medaille für diesen ehrenamtlichen Dienst an der Gemeinschaft. Ohne diesen Einsatz wäre er Bürgerbus als Einrichtung im öffentlichen Personen-Nahverkehr nicht möglich.

Partner zeigen Verständnis

Die Bedeutung des Ehrenamtes in der Sache "Bürgerbus" unterstrich auch Bürgermeisterin Birgit Höcherl in ihren Worten an die Chauffeure. Dazu schloss sie auch deren Frauen mit ein, die Verständnis für die aufzuwendende Zeit beim Fahrdienst ihrer Ehemänner aufbringen. Namens ihrer Bürgermeisterkollegen Gerald Reiter (Stadlern) und Manfred Dirscherl (Weiding) dankte sie auch dem Landrat und dem Landkreis, dass diese Form des ÖPNV aufrecht erhalten wird.

Würdigende Worte galten ebenso Dominik Hauser, zuständiger Sachbearbeiter am Landratsamt, sowie Magdalena Knott als Koordinatorin in der Verwaltungsgemeinschaft. Dominik Hauser berichtete aus der Statistik von rund 1600 Fahrtgästen, für die der Bürgerbus in dieser Region "ein Mehrwert an Mobilität" sei. Erfreulich sei zudem, dass in den vergangenen zwölf Monaten keine Unfälle zu verzeichnen waren.

Zuverlässig am Lenkrad

Bevor Landrat Thomas Ebeling zum gemeinsamen Abendessen einlud, überreichten VG-Vorsitzende Birgit Höcherl und Bürgermeister Gerald Reiter den Bürgerbusfahrern einen Geschenkkorb. Weiterhin dankten sie jenen Fahrern mit einem Präsent, die bereits zehn oder mehr Jahre mit dem Bürgerbus unterwegs sind: Hans Wirnshofer (14 Jahre), Hans Margraf und Andreas Wirnshofer (je 10 Jahre).

Ebenfalls mit einem Geschenk wurde Willibald Nesner nach über neun Jahren am Steuer aus den Reihen der Fahrer verabschiedet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.