07.06.2019 - 14:56 Uhr
SchönseeOberpfalz

Drei Damen mit dem besten Blattl

In 17 Teams stehen 71 Personen beim Bürgerschiessen der 1893er-Schützen am Schießstand im Schützenstadl. Das beste “Blattl” zählt für die Krönung zum “Bürgerkönig” und zur "Bürgerliesl". In der Einzelwertung überraschen die Damen.

Die anwesenden Bestplatzierten in der Einzel- und Vereinswertung beim Bürgerschiessen des Schützenvereins 1893 stellten sich mit Schützenmeisterin Marlene Kohlmaier (Zweite von rechts) und Schießleiter Reinhold Wild (Vierter von links) zum Erinnerungsbild.
von Ludwig HöcherlProfil

Erste Schützenmeisterin Marlene Kohlmaier begrüßte die Anwesenden anlässlich der Siegerehrung des diesjährigen Wettwerbs. Wie bereits nach erfolgreichem Auftakt im vergangenen Jahr war es für die Verantwortlichen im Schützenverein selbstverständlich, diesen sportlichen Wettkampf in diesem Jahr zu wiederholen. Auch in Zukunft können sich die Vereine das Schiessen um den Bürgerkönig und Bürgerliesl fest im Programm vermerken.

Schießleiter Reinhold Wild dankte allen für die Teilnahme und freute sich darüber, dass auch einige von ihnen zum ersten Mal am Schießstand anlegten. Den Preis für die Mannschaft mit den meisten Schützen heimste “Bagger-Bauer” ein, mit 17 Schützen war die Kolpingfamilie Schönsee am Start, jeweils acht Teilnehmer schickten die Schönseer Feuerwehr, die “Trafo-Klöpplerinnen” und die Pizzeria “La Strada”. Zur Auswertung des Ergebnisses erinnerte der Schießleiter, dass für den Bürgerkönig und die Bürgerliesl das beste Blattl zählte. Die addierte Ringzahl der vier besten Schützen jedes Vereins, errechnet aus dem Ergebnis nach Schüssen auf zwei Glückscheiben und einem 10er-Streifen, stand für die Wertung der besten Mannschaften. Hier setzte sich das Team “M.d.m.p.a.b.g” (Mannschaft die mir persönlich am besten gefällt) mit 727 Punkten auf den ersten Platz. Auf den nächsten Rängen folgten “Kolping Damen I” (674), die Krieger- und Soldatenkameradschaft (672), “Kolping Herren II” (671) und die Freiwillige Feuerwehr Schönsee (669).

Den Titel “Bürgerkönig 2019” sicherte sich Thomas Steinsdorfer (Bagger-Bauer) mit einem 66,3 Teiler, dem als 1. Ritter Josef Haberl junior (Feuerwehr Schönsee) mit einem 83,2-Teiler und 2. Ritter Niklas Reichenberger (Bagger-Bauer/84,8-Teiler) auf den nächsten beiden Plätzen folgten.

Sprichwörtlich “den Vogel” schossen die Damen im Wettkampf um die Schützenliesl ab. Denn aus dem gesamten Teilnehmerfeld standen drei von ihnen in der Ergebnisliste ganz vorne. Mit einem 29,2-Teiler setzte sich Birgit Höcherl (Kolping Damen II) an die Spitze und erhielt von Schießleiter Reinhold Wild die “Bürgerliesl-Scheibe” überreicht. Tanja Mailbeck-Friese (Kolping Damen II) landete mit einem 45,8-Teiler auf Platz zwei vor Claudia Süß (Trafo-Klöpplerinnen II/62,9-Teiler). Den Ehrenpreis des Ausrichters überreichte Schützenmeisterin Marlene Kohlmaier an Anneliese Treiber (Trafo-Klöpplerinnen) als älteste aller 71 Schützen.

Schießleiter Reinhold Wild überreicht die "Bürgerliesl-Scheibe" an Birgit Höcherl, die für das Team "Kolping-Damen II" am Schießstand dabei war.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.