08.03.2019 - 15:43 Uhr
SchönseeOberpfalz

Bei Gemeinsamkeiten Partnerschaft vertiefen

Seit über zwei Jahrzehnten besteht die Partnerschaft zwischen den Gemeinden im Schönseer Land mit der westböhmischen Stadt Poběžovice (Ronsperg). Kommunalpolitiker und Schulen fördern ein grenzüberschreitendes Miteinander.

Bürgermeister Manfred Dirscherl (Weiding), Martin Kopecký, Bürgermeister der Stadt Poběžovice und Schönsees Bürgermeisterin Birgit Höcherl beim Kennenlern-Gespräch in Rybnik.
von Ludwig HöcherlProfil

Bei bisherigen Treffen zum gegenseitigen Meinungsaustausch, unter anderem bei gemeinsamen Aktionen und Ausflügen, wurden nachbarschaftliche Beziehungen vertieft. Ergänzend dazu pflegen die Schulen mit verschiedenen Projekten eine grenzüberschreitende Gemeinschaft.

Neuer Bürgermeister

Seit den Kommunalwahlen im vergangenen Oktober ist Martin Kopecký Bürgermeister von Pobežovice. Als Einstieg in die künftige Zusammenarbeit und zum Kennenlernen untereinander trafen sich die Bürgermeister Birgit Höcherl, Schönsee, und Manfred Dirscherl, Weiding (Gerald Reiter, Stadlern, war kurzfristig verhindert), in Rybnik. Für den 33-Jährigen, im bisherigen Beruf Qualitätsmanager, den seine Arbeit bereits bis nach Holland führte, sei jetzt alles anders. Dabei habe er schnell die reale Welt seines Amtes kennengelernt.

Wenn man der Meinung sei, Dinge oft pragmatisch lösen zu können, machen formelle Anforderungen schnelle Entscheidungen nicht immer möglich. Der Ausbau des Tourismus sei für Martin Kopecký eine wichtige Angelegenheit. Für ihn habe in diesem Zusammenhang nicht nur das Schloss und der Japanische Garten eine besondere Bedeutung. Birgit Höcherl und Manfred Dirscherl erinnerten an die bisherigen Zusammenkünfte der Gemeindevertreter. Übereinstimmend betonten alle, dass dem Austausch von Veranstaltungsterminen mit Besuchen aus den Kreisen der Bevölkerung weiterhin eine hohe Priorität zukommen soll.

In Kooperation zwischen dem Schönseer Land und Pobežovice könnten Ideen für grenzüberschreitende Aktionen wie Wanderungen entwickelt und umgesetzt werden.

Verbindung zur Feuerwehr

Dabei erwähnte Kopecký in seiner Eigenschaft als zweiter Kommandant der Feuerwehr in seiner Stadt die bereits bestehende Verbindung zu den Feuerwehren Weiding und Schönau mit gemeinsamen Übungen und gegenseitigen Besuchen. Seit seinem Amtsantritt habe er, der in der Grundschule die deutsche Sprache lernte, Kontakte mit dem Centrum Bavaria Bohemia und dessen Leiterin Veronika Hofinger geknüpft. Für die Verbindung der Schulen untereinander zeige die auch im Schönseer Land bekannte Mirka Sebestova besonderes Engagement. Gesprächsstoff lieferte in der Runde der Bürgermeister auch das Vereinsleben und die Infrastruktur in den Kommunen. Als Wunsch für die Zukunft unterstrich Martin Kopecký, die Partnerschaft der Gemeinden und die Freundschaft untereinander weiterhin zu pflegen und zu vertiefen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.