22.10.2018 - 14:22 Uhr
SchönseeOberpfalz

Herbst hält Einzug im Stundenplan

Kastanien-Herzen werden gebastelt, Gläser dekoriert und geschätzt, wie schwer ein Kürbis ist: Beim Herbstfest der Grundschule haben die Buben und Mädchen an jeder Station ihren Spaß. Beim Spieleparcours gehen sie konzentriert zur Sache.

Äpfel, Weintrauben und Bananen gehörten beim Herbstfest zum Obstsalat, den die Kinder mit zubereiteten.
von Ludwig HöcherlProfil

Die Mitglieder des Elternbeirats, aber auch einige Mütter von Schulkindern waren beim Herbstfest wieder engagiert dabei. Für die Kinder wurde diese Aktion, ganz ohne Schulbankdrücken, zu einem abwechslungsreichen Vormittag. Eifrig bereiteten sie zunächst ihren Obstsalat aus Weintrauben, Äpfel und Bananen mit vor, aus dem Waffeleisen kamen dazu knusprige Gebäckstücke mit auf dem Tisch. Nicht zu übersehen war dann, dass Selbstgemachtes doch am Besten schmeckt.

Handarbeit war beim Fertigen eines Kastanienherzes gefragt, bei dem die Mamas mit der Bohrmaschine assistierten. Gerne präsentierten die Buben und Mädchen ihre Werke mit den auf einer Plastikschnur aufgefädelten Baumfrüchten. Dazwischen platzierten Perlen, die diese Bastelei zu einem Wandschmuck für das Kinderzimmer machen.

Herbstlaub und Bast waren Utensilien dafür, um mit viel Fantasie Gläser zu einem Dekorationsstück werden zu lassen. Da warfen die Buben schon mal einen Blick auf die Arbeit der Mädchen, um die ein oder andere Idee zu kopieren. Verständlich, dass alle das Ergebnis ihrer Arbeit mit ein wenig Stolz untereinander bewunderten. Ein wenig Kopfzerbrechen bereitete den Kindern ein Schätzspiel, bei dem das Gewicht eines Kürbis zu erraten war. Und da hatten gleich drei das richtige Ergebnis - 4300 Gramm - getippt. In der Turnhalle wurde es mit Balancieren auf Seilen oder dem Überqueren von Hindernissen am diesem Vormittag sogar noch sportlich.

Den Abschluss des Herbstfestes feierten die Schüler mit vielen Eltern, die in die Aula gekommen waren. "Hussassa der Herbst ist da" sangen sie mit Begeisterung, und huldigten dieser Jahreszeit mit fröhlichen Liedern, Gedichten und Tanz. Von A wie Apfel bis Z wie Zugvögel buchstabierten sie das Alphabet oder sangen über eine Hagebutte, die symbolisch ein Schüler darstellte.

Rektorin Maria Pfistermeister dankte allen, die den unterhaltsamen und lehrreichen Vormittag mitgestaltet hatten. Nur mit Hilfe vieler Helfer könne dies gelingen, wozu sie ebenso die Sponsoren zum Kreis der Unterstützer zählte.

Wie schwer ist der Kürbis? Nicht einfach für die Kinder, das Gewicht dieser Gartenfrucht zu erraten.
Beim Basteln eines Herzens waren auch die Buben konzentriert bei der Sache.
"Ein Männlein steht im Walde" - bei diesem Singspiel hatten die Erstklässler ihren Auftritt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.