05.02.2020 - 16:20 Uhr
SchönseeOberpfalz

Je Einwohner 145 Euro VG-Umlage

Ein Gesamtvolumen von knapp einer Million Euro weist der Gesamthaushalt der Verwaltungsgemeinschaft Schönsee aus. Der Etat wird in der Gemeinschaftsversammlung verabschiedet. Ein neuer Aufgabenbereich der Verwaltung ist besetzt worden.

Kämmerin Lisa Biegerl erläuterte den Haushaltsplan.
von Christof FröhlichProfil

In der Sitzung der Gemeinschaftsversammlung erläuterte Kämmerin Lisa Biegerl zunächst verschiedene notwendig gewordene Abweichungen im Etatplan 2019. Diese wurden durch das Gremium nachträglich abgesegnet. Schwerpunkt der Sitzung war die Beratung des Haushaltsplans für das aktuelle Jahr. Das Zahlenwerk war den Mitgliedern des Gremiums schon im Vorfeld übersandt worden, die Kämmerin ging auf Fragen ein. Laut Biegerls Ausführungen umfasst der Haushalt ein Gesamtvolumen von 973 500 Euro. Der Verwaltungshaushalt weist bei Einnahmen und Ausgaben 917 000 Euro auf, der Vermögenshaushalt 56 500 Euro. Kreditaufnahmen sind nicht vorgesehen.

Basis für die Berechnung der Verwaltungsumlage war die Einwohnerzahl in den Mitgliedsgemeinden Schönsee, Stadlern und Weiding von 3397 Einwohnern (Stand 30. Juni 2019). Die Umlage ist die wichtigste Einnahmequelle, mit ihr decken die Gemeinden den allgemeinen Finanzbedarf. 2020 wird dieser 494 000 Euro betragen, daraus errechnete sich eine Umlage von 145,42 pro Einwohner.

Für die Berechnung der Schul-Umlage wurde die Zahl von 91 Schülern (Stand 1. Oktober 2019) als maßgeblich genommen. Die Verwaltungsumlage je Schüler wurde auf 2076, 92 Euro festgelegt. Für die Tourist-Information sind 38 000 Euro zu decken.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt erfolgte die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für die Verwaltungsgemeinschaft Schönsee. Nachdem sich Matthias Jeitner, Geschäftsleiter der Stadtverwaltung, zur Übernahme dieses Postens bereiterklärt hatte, ist er durch die Versammlung mit dieser Aufgabe betraut worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.