05.07.2019 - 15:11 Uhr
SchönseeOberpfalz

Jubiläum am Hahnenweiher

Seit Jahren hat die Veranstaltung den Ruf, eines der schönsten Sommerfeste Ostbayerns zu sein. Am letzten Sonntag im Juli steigt in Schönsee das 50. Seefest. Stadt und Vereine sind gerüstet.

"Schönsee grüßt seine Gäste" - Am 28. Juli dreht beim 50. Seefest der Kahn seine Runden am Hahnenweiher.
von Ludwig HöcherlProfil

Nach dem Seefest ist vor dem Seefest: Bereits seit September des vergangenen Jahres laufen die Vorbereitungen für die kommende Jubiläumsveranstaltung, wenn das 50. Seefest im Veranstaltungskalender der Stadt steht. Zur letzten Besprechung für das Festwochenende am Samstag/Sonntag, 27./28 Juli, begrüßte Bürgermeisterin Birgit Höcherl die Vertreter der teilnehmenden Vereine, Verwaltungsmitarbeiterin Magdalena Bittner, Maria Hanauer, Vertreterin der Tourist-Information, und Bauhofleiter Josef Haberl.

Magdalena Bittner informierte über wichtige Punkte zur Seefest-Neuauflage. Der Eintrittspreis von vier Euro wie in den Vorjahren wird beibehalten, Kinder unter zwölf Jahren besuchen das Seefest kostenlos. Die Organisatoren haben sich anlässlich des Jubiläums einige Besonderheiten einfallen lassen. Sportlich steht bereits am Samstagnachmittag am Spielfeld im Moorbadareal ein Beachvolleyball-Turnier im Plan. Bei Magdalena Bittner können sich bis einschließlich am Sonntag, 28. Juli, im Seefestbüro auch die Teilnehmer in Zweierteams zum Fischerstechen unter Telefon 09674/921214 oder per Mail magdalena.bittner[at]vg-schoensee[dot]de anmelden.

Weiter informierte die Organisatorin, dass um 16 Uhr die Volkstanzgruppe – wie auch vor 50 Jahren – auf der Insel im See auftritt und das Trompetenecho erklingt. Im Centrum Bavaria Bohemia erinnert eine Diashow an diese Veranstaltungen von früher bis heute. Rund um den Hahnenweiher und in den Kurparkanlagen ist für die Besucher sehr viel Musik und Unterhaltung geboten, die Verpflegungsstände sind für den Ansturm bestens gerüstet.

Traditionell beginnt das Seefestwochenende wieder am Samstagabend mit dem Bürgerfest, zu dem bereits viele Gäste erwartet werden. In diesem Jahr gibt es zum Jubiläumsausklang eine Besonderheit: Am Montag, 29. Juli, ertönt ab 19 Uhr die „Klingende Insel“. Die Besucher können es sich zur Musik mit einem selbst mitgebrachten Picknick am Ufer des Hahnenweihers gemütlich machen und den Tag ausklingen lassen.

Das Festbier wird auf Einladung der Jacob-Brauerei bereits einige Tage zuvor probiert. Dazu werden die teilnehmenden Vereine und Hilfsorganisationen noch schriftlich informiert. Die Bürgermeisterin dankte abschließend allen beteiligten Gruppierungen für ihr großes Engagement an diesen Tagen. Ein Lob galt auch dem Bauhofteam um Josef Haberl sowie Magdalena Bittner als zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus.

Info:

Hinweis für Anwohner

Am Sonntag, 28. Juli, wird ab 15.30 Uhr die Zufahrt zur Hauptstraße gesperrt. Anwohner benötigen eine Zufahrtsberechtigung, diese kann ab sofort im Rathaus bei Magdalena Bittner beantragt und abgeholt werden. (mmj)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.